Essensplanung

Moderator: Morkan: Moderatoren

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 4071
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Essensplanung

Beitrag von Madeleine » 17.03.2008 11:03

So, liebe Leute, nachdem Morkan vorbei ist, sollten wir uns langsam mal um die Organisation des Silberberg-Cons kümmern, damit nicht alles in den letzten Minuten erledigt wird. ;)

Was würdet ihr davon halten, wenn wir uns in kleine Gruppen aufteilen, und jede Gruppe für ein Essen zuständig ist?
Dann hätten wir Mittwoch bis Samstag abend und das Frühstück (wobei man das natürlich auch nochmal zweiteilen könnte), also 5 Gruppen.
Selbstverständlich müsste man sich absprechen, wer was kocht und vor allem, wer welche Kochgerätschaften mitbringt (damit nicht jeder nen eigenen Topf dabei hat).

Erscheint mir die einfachste Lösung, wenn sich nicht jemand spontan bereit erklären sollte, die Versorgung komplett zu übernehmen...
Was meint ihr?
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dan » 17.03.2008 11:16

Mh, sollen dann auch alle einzeln einkaufen? Das fänd ich persönlich etwas ungünstig, da man vieles gemeinsam nutzen kann. Vom Prinzip her fände ich aber Kochgruppen sinnvoll. Sprich ein paar Leute besorgenden Kram (ja, ich wäre auch dann dabei ;-) ) und gekocht wird dann immer von 2-3 Leuten, genauso wie gespült. Das Ganze dann morgens und abends, so daß man halt für einen Tag die Arbeit an den Hacken hat.

Ich wäre ein mal für Grillen und ein mal für Suppe, ginge beides recht schnell und einfach. Dann vll noch Reis mit Geschnetzeltem oder so und ein mal Pasta mit irgend was, z.B. Spinat.
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 4071
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Madeleine » 18.03.2008 13:24

Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass sich niemand findet, der das Essen zentral organisiert, weil ich bis jetzt noch niemanden gehört habe, dass er das vorhat.
Wenn sich natürlich jemand findet, der das Geld einsammelt und einkaufen geht, wäre das noch besser. =)
Wobei das halt immer ne relativ undankbare aufgabe ist...v. a. wenn man dads Essen noch auf alle autos verteilen muss.

Btw...wie viele Leute sind wir eigentlich? 11, oder?
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dan » 18.03.2008 16:01

Wenn Fabs am Start ist müssten wir 11 Leute sein. Wer würde denn mit mir einkaufen gehen?! Am besten jemand, der auch nen Auto zur Verfügung hat, da wir das definitiv aufteilen müssen.

Und wer kann denn vor allem die Jurte mitnehmen? Wäre nämlich echt cool wenn wir die hätten.

Wäre denn jeder mit der oben genannten Essensplanung einverstanden?
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Domenik
Vereinsmitglied
Beiträge: 560
Registriert: 27.07.2007 15:02
Wohnort: Düsseldorf (Wersten-West)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Domenik » 18.03.2008 16:21

klingt gut, könnte von mir aus sogar noch einfacher sein... aber ist gut!

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 4071
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Madeleine » 18.03.2008 16:30

Ja, die essenvorschläge hören sich gut an. =)
Aber Grillfleisch würde ich sagen, dass wir mitwochs grillen und sich jeder sein eigenes mitbringt.
Ist am einfachsten.

Ja, die Jurte....Also ich werde sie nicht mitnehmen können, da wir zu dritt im Auto sind.
Fabian meinte, dass er sie evtl. mitnehmen könnte, wenn er den Mercedes bekommt (oder war das fürs CoM? Mh, mist, weiß ich grad nicht mehr -.-).

Das Problem ist, es geht ja nicht nur darum, die Jurte zu transportieren. Denn wenn es z. B. regnet, müsste die auch noch getrocknet werden.
Hach, ist das alles kompliziert. I)
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dan » 25.03.2008 10:42

Mh, kommt es mir nur so vor oder sind Madi und ich die Einzigen, die sich hier Gedanken um Essen und Jurte machen? Hey Madi, sollen wir 2 uns was leckeres kochen? (Dodo kann natürlich auch noch gerne an Bord kommen *g*) :-P
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
Dominique
Vereinsmitglied
Beiträge: 3053
Registriert: 25.06.2005 17:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dominique » 25.03.2008 12:52

In Anbetracht des Wetters...vielleicht nicht unbedingt grillen. Bin zwar ein Fan von guten Grillzeug aber nicht unbedingt auf Cons. Mir würde einfaches Essen vollkommen reichen. Wenn wir morgens Brot und Belag und abend einen gute kräftigen EIntopf hätte wäre ich schon glücklich. Man kann auch mit relativ kleinen Kosten gut kochen wenn man bestimmten Sachen berücksichtigt. Auf dem großen Manöver haben zB Doesneintopf gemacht (knapp eine Dose pro Person) und dazu dann Würstchen oder Frikadellen kleingeschnitten reingetan. Wenn man es günstig will geht es auch günstig. Dann halt nur die Günstigware aus dem Aldi oder Lidl oder so.

Wäre halt eher für sowas. Für mich wäre aber alles im preislichen Rahmen von 10-20€ ok. Beim GM hatten wir es geschafft unter 10 € zu bleiben was nur dadurch gekippt ist, dass dann noch Bier und so geholt worden ist. Ohne extra Luxus wird es wohl auch um 10€ gehen aber ich denke wir sollten schon mit mindestens 15€ für fünf tage rechnen um es ein wenig angenehmer zu haben ^^
Die Erde ist eine Bühne,auf der jeder Mensch seine besondere Rolle zu spielen hat. Wahre Grösse hängt nicht von der Rolle ab, sondern davon, wie gut wir sie spielen.

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1529
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Jen » 25.03.2008 16:22

Also ich denke wir sollten es rel. spontan entscheiden können und uns einige optionen offen lassen. Da es ja mittlerweile 10 tage wetterübersichten gibt und wir denke ich max 3 tage vorher einkaufen, können wir dann wettergerecht kochen/grillen und einkaufen.

Die jurte sollten wir definitiv mitnehmen.

Bitte keine Reisgerichte, das spülen von angekochtem Reis ist schrecklich bei so großen Portionen.

Nudeln, Eintopf etc. ist alles prima.

Frühstück denke ich sollte morgens einfach nur rausgestellt werden und jeder spült seinen Kram selber. Also ich verzichte gern auf Rührei oder ähnlichen Luxus. Da lob ich mir ein fertig gekochtes Ei!
Lasst uns nicht so viel Zeit beim kochen und essen verbringen. Werden hoffentlich eh kaum Zeit haben zur Ruhe zu kommen.^^

15€ wäre ok und alles andere bringt eh jeder selber mit!
Is besser zum planen.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Domenik
Vereinsmitglied
Beiträge: 560
Registriert: 27.07.2007 15:02
Wohnort: Düsseldorf (Wersten-West)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Domenik » 25.03.2008 17:46

denke ich auch... dose is gut und essen nebensächlich, desdo aufwendiger, desdo teurer, desdo weniger zeit zum was anderes machen.

würde mich auch zum spülen wenn es dann soweit ist bereiterklären... aber beim kochen ist bei mir mit unfähigkeit zu rechnen...
"Wer nicht mit der Panzerfaust zum Schach erscheint ist halt Evolutionsbremse."

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 4071
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Madeleine » 25.03.2008 21:30

@Dan:
Hehe, das scheint geholfen zu haben.^^


Mmh, was ist denn an Grillen was das Wetter angeht so umständlich? Müsste man doch eigentlich relativ leich hinbekommen, oder?

Rührei zum Frühstück würde ich höchstens überlegen zu holen, wenn man ansonsten unter dem budget bleibt (weil Ei zum Frühstück kann ja eigentlich schon so einiges...).

Darüber hinaus bin ich ebenfalls pro Dosenfutter.^^

Äh, btw, auf was kochen wir eigentlich? Bzw. auf was haben wir beim GM gekocht? War doch ein Gasherd von Zimmy oder Maren mein ich, oder?
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Jaina
Vereinsmitglied
Beiträge: 790
Registriert: 23.09.2005 22:12
Wohnort: Leichlingen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Jaina » 25.03.2008 22:34

Nur ein kleiner Tipp für angekochtes essen wie reis nudeln etc....
In den warmen oder heißen topf etwas spüli un wasser geben un es auf dem Herd abkühlen lassen....
das löst mit etwas geduld alles an! :wink:
"Ich bin ne dicke Pummelfee!"

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1529
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Jen » 26.03.2008 10:05

Geduld????? Wo??? Will ich haben!!!!!

Also hoch lebe die Dose und wir verfeinern die einfach nur noch ein wenig oder so. Das mach das rechnen und einkaufen einfach.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dan » 26.03.2008 10:08

@Dosenkram: Geht schnell, allerdings gibt es auch Gerichte (gerade die Pasta und das Geschnetzelte die auch schnell gehen) und frisch ist oftmals sogar noch billiger, schmeckt nur um Längen besser. Der Reis ist eh im Kochbeutel, ergo brennt net an. Unter den 15 EUR sollte ich mit oben beschriebenem locker bleiben, wenn das Grillfleisch auch noch selber georgt wird. Grillen ist auch kein Ding, erst Recht nicht wenn wir die Jurte haben sollten. Einzige Frage: Wer hat nen Grill? Weis nämlich net ob ich einen daheim habe.

Herd wird hoffentlich wieder der von Zimmy zur Verfügung stehen, brauchen aber noch große Töpfe/Pfannen.
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 4071
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Madeleine » 26.03.2008 13:07

Großen Topf könnt ich mitbringen, ebenso wie nen Wasserkocher (vorausgesetzt zimmy verspricht, damit nicht wieder nach Rekruten zu werfen :P ).

Grill habe ich leider auch keinen...hat denn jmd ein Dreibein?
Bzw. könnte man sich ein dreibein mit holz selber basteln und dann bringt nur einer ein Rost mit?
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dan » 26.03.2008 14:07

Zur Not bringe ich beim Einkauf nen Billiggrill für 10 EUR mit, das ließe sich bestimmt im Budget unterbringen ;-)
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
Dominique
Vereinsmitglied
Beiträge: 3053
Registriert: 25.06.2005 17:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dominique » 26.03.2008 14:38

@grillen: Wenn wir an einem Tag grillen brauchen wir extra dafür Kohle, Grill und so... Ist es den Extraaufwand wirklcih wert wenn wir an einem Abend grillen?

@Dan: Natürlich schmeckt frosches besser und ist vor allen bei 10 Personen billiger aber wer nimmt sich die Extrazeit zum Kochen und Schnibbeln?
Die Erde ist eine Bühne,auf der jeder Mensch seine besondere Rolle zu spielen hat. Wahre Grösse hängt nicht von der Rolle ab, sondern davon, wie gut wir sie spielen.

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dan » 26.03.2008 15:43

Dominique hat geschrieben:@grillen: Wenn wir an einem Tag grillen brauchen wir extra dafür Kohle, Grill und so... Ist es den Extraaufwand wirklcih wert wenn wir an einem Abend grillen?

----> Jepp, isset *g*

@Dan: Natürlich schmeckt frosches besser und ist vor allen bei 10 Personen billiger aber wer nimmt sich die Extrazeit zum Kochen und Schnibbeln?

----> Na ja, ´n´bissel Gemüse schnibbeln kriegen wir schon hin, für die Suppe ist das Möhre, Porree, Blumenkohl, Brokoli, Kohlrabi (Das geht eigentlich alles recht schnell) und für das Geschnetzelte sinds Pilze (ganze Köpfe aus der Dose, damit man die zur Not wenn man se net mag entfernen kann), Paprika und Zwiebeln. Spinat muss man nur waschen und das war´s schon. Wenn alle kurz mithelfen sind das jeweils 5-10 min schnibbeln.
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
Dominique
Vereinsmitglied
Beiträge: 3053
Registriert: 25.06.2005 17:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dominique » 26.03.2008 16:52

...Wenn alle mithelfen...
Also eigentlich will ich genau dazu nichts sagen... Die Vergangenheit spricht Bände
Die Erde ist eine Bühne,auf der jeder Mensch seine besondere Rolle zu spielen hat. Wahre Grösse hängt nicht von der Rolle ab, sondern davon, wie gut wir sie spielen.

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Essensplanung

Beitrag von Dan » 26.03.2008 17:46

Dominique hat geschrieben:Also eigentlich will ich genau dazu nichts sagen... Die Vergangenheit spricht Bände
Na ja, wer net mithilft bekommt ganz böse Haue von mir *HRHRHRHRHR*
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Antworten

Zurück zu „Silberberg 2“