Versuch einer Stellungnahme

08.08.-12.08.2007 bei Diemelstadt

Moderator: Morkan: Moderatoren

Ashaba
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 17:22
Wohnort: Heidelberg
Status: Offline

Beitrag von Ashaba » 07.12.2006 11:43

Auf der anderen Seite: Ohne "andere" auch nicht. Im letzten Jahr gab es ja genug zu tun für Alchimisten, Kräuterkundige, Universalneugierige, Heiler etc. Ich nehme einfach mal an, dass die Orga das nicht ändern wird und dass alle genug zu tun haben werden. Oder hatten die Nichtkämpfer letztes Mal das Gefühl nicht genug zu tun zu haben?

Benutzeravatar
André
Vereinsmitglied
Beiträge: 850
Registriert: 02.04.2006 15:30
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline

Beitrag von André » 07.12.2006 14:57

David hat geschrieben:http://www.xssl-server.de/drachenfest/p ... cts_id=782
Ich rufe in diesen Kreis, um sich dem Streit zu stellen:

Den, dem das Wissen mehr als der Kampf zählt.
Den, der in Weisheit sich dem Leben weiht.
Den, dessen Weg sein Ziel ist.

Ich rufe den Grauen Avatar!
Nur mal so querulant in den Raum gestellt,
der Graue steht auch für das genau Gegenteil, wie die anderen Drachen ebenso für ihr Gegenteil stehen.

Aber ich fürchte das (diplomatische) Gelaber wird man nie abstellen können, weil es im Lager IMMER Leute gibt die es besser wissen und sich nicht damit abfinden können nicht der Chef geworden zu sein.
Und wenn ich mich richtig erinnere hatten wir letztes Jahr beim Silbernen den tollen Effekt, daß wir am Ende 3 verschieden sich widersprechende Bündnisse hatten. Die welche der Avatar gemacht hat, die welche der gewählte Lagerkommandant gemacht hat und dann noch die welche der ernannte Lagerdiplomat gemacht hat :(
Um dem Gelaber her zu werden hat sich ja Stahl von Silber abgespalten, damit man einfach als ein Lager agiert und nicht bei jeden Angriff erst noch ausdiskutiert wird wer jetzt kämpfen darf/muß. Wie das ot und ig bei denen genau aussah weiß ich nicht, nur das sie quasi ein Einladungslager waren wo nicht jeder mitmachen durfte der wollte.

Aber ich denke mal Zimmy regelt das schon mit Involvieren in die Bastelarbeit von Palisaden etc.. Der ist ja eh nicht glücklich wenn er nicht was handgezimmertes großes, schweres und gemeines auf einen Con schleppen kann ;)

Benutzeravatar
Zimmy
Beiträge: 4045
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Beitrag von Zimmy » 07.12.2006 15:41

Ja Groß schwer gemein und klobig!!

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1421
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Beitrag von David » 07.12.2006 18:56

@ Andre, der Gegenaspekt des Grauen, ist aber das Vergessen! Und in meiner Wahrnehmung ist das Gegenteil von Weisheit nicht Kämpfen. Deine Aussage hinkt also ein wenig!! Aber der gegenaspekt wird ja schon sehr stark von manchen SDpielern vertreten. Den viele wissen nicht über die Erfahrungen der letzten DF und begehen die gleichen "Fehler" wieder.

Und das Gelabber wie Du es nennst gehört einfach zum grauen Lager. Denn wie kann man bitteschön die Weisheit von der Thorheit scheiden, wenn nicht durch Diskusionen, und Abwägung!
Es gibt viele Kämpfer im Lager. Ihr scheint ja auch eher eine Gruppe von Kämpfern zu sein, keine Floristen.
MEINE MEINUNG
Es wird immer auf die Kämpfer rücksicht genommen, und groß am Anfang etwas geplant. Ich habe noch nie erlebt, dass so viel arbeit in die anderen Fachbereiche gesteckt wird. Wenn Ihr mal so viel Geld, und Zeit in einen Kräutergarten, ein Hospital, oder eine Bibliothek stecken würdet wie in Pallisaden, und Belagerungswaffen, gäb es ein wirklich schönes Lager!! Aber es muss sich ja immer alles nach den Kämpfern richten! Und bei der Aussage behalten wir mal im Hinterkopf dass wir im Lager des Wissen, und der Weisheit (Ja Andre auch des Vergessens ich weiß! :wink: ) sind.
Zudem sei noch angemerkt in unserer Gruppe gibt es auch einige Nichkämpfer (aber auch in diesem Punkt schlägt der Graue häufiger mal zu)! Und ich gehöre, wie schon vermutet zu den Nichtkämpfern 8)

Ashaba
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 17:22
Wohnort: Heidelberg
Status: Offline

Beitrag von Ashaba » 08.12.2006 13:02

@David: Du hast schon Recht, dass es ausgeglichen sein sollte was den Fun für Kämpfer und Nichtkämpfer angeht. Eine Akademie, ein Hospital, Mitarbeit in der Gestaltung der Stadt, ein Schrein und auch ein Kräutergarten sind angedacht und in verschiedenen Phasen gibt es auch schon konkrete Vorschläge dafür. Wenn du da Ideen hast, dann kann ich dich nur beknien, dass du dich in die Arbeitsgruppen einbringst!
Du hast Recht, es ist sehr wichtig, dass der Aspekt der Weisheit an sich eingebracht sein muss. Und genau dafür brauchen wir Leute wie dich, die sich dazu berufen fühlen gerade bei solchen Projekten Ideen einzubringen. Für einige wird sogar noch eine Leitung gesucht.
Alles Geld der Welt bringt nichts, wenn wir die Manpower nicht haben ;) Sprich: Wenn sich niemand drum kümmert etwas auf die Beine zu stellen, Ideen zu sammeln, Konzepte zu erstellen, dann kann man auch kein Geld investieren ;)

EDIT:

Apropos, die Ansprechpersonen noch:

Andreas (Pilger): Taverne, Belagerungswaffen (Gewissen), Akademie & Bibliothek.

Claudia (Kyiam): Planungsentwurf Wache, Werbung.

Clemens (Pius): Belagerungswaffen.

Helena (Lilis fha Aurean): Spezielles und diplomatische Kontakte.

Katja (ThaRisha): Akademie & Bibliothek.

Markus (Marius K. v. M.): Gesamtorganisation, Finanzen, Palisade, Ausbildungscons, Berater Planungsentwurf Lagerorganisation und Militär.

Sara (Ashaba): Advocata diaboli.

Stefan (Talogon): Administration Forum.

Benutzeravatar
André
Vereinsmitglied
Beiträge: 850
Registriert: 02.04.2006 15:30
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline

Beitrag von André » 08.12.2006 15:27

@ David: Richtig, der negative Aspekt des Grauen ist das Vergessen.
Und neben sich selbst und dem Geburtstag seiner Mutter kann man durchaus den Verstand oder Anstalt und Moral vergessen ;)

Aber wie du durchaus richtig sagst sind die negativen Aspekte meist schon durch genügend *hüstel* adequat darstellende Mitspieler vorhanden...

Wenn du willst kann ich dir fürs DF gerne meine Teile der Bibliothek ausleihen, aber ich hatte nicht vor mich dieses Jahr für irgendwas einspannen zu lassen. Das Debakel um das Tor des Manöverlagers und der fehlende Abbautrupp haben mich wieder mal davon überzeugt wie nett Larper sein können.

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1421
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Beitrag von David » 08.12.2006 23:07

@ Ashaba/Sara
Wenn du da Ideen hast, dann kann ich dich nur beknien, dass du dich in die Arbeitsgruppen einbringst!
Du hast Recht, es ist sehr wichtig, dass der Aspekt der Weisheit an sich eingebracht sein muss.
Alles, was ich hier zu im DF Forum finde ist eine kleine Diskusion über die Bibliothek. Diese beginnt mit den Worten:
Hallo,

im Auftrag unseres Bibiliothekenteams,...
Also für mich mit der Annahme, dass bereits alles gaplant ist! Ob dem so ist weiß ich nicht!! Und durch dass DF Forum kann man es auch nicht erfahren! Im externen Forum des grauen Lagers findet man gar nichts zu diesem Bereich!! Und bis ich mal gefunden habe, wo man sich fürs Interne Forum anmelden muss, sind bestimmt 20 bis 30 min verganngen. Was im Internerbereich steht weiß ich nicht.

Findet Ihr dass nicht ein bischen viel Bürokratie um mit zu machen?
Wenn ich nicht durch die Diskusion hier so angestachelt wäre, wär ich auch nie bis zur Info über das Interne Forum gekommen. Also, da gibt es für einzel Spieler und Kleingruppen meines erachtens Hindernisse, wenn sie nicht sehr verbissen sind!

Was ich aber eigentlich sagen wollte, was möchte ich in z.B. der Bibliotheksgruppe, wenn eh schon alles, bis auf den Standort geplant ist?
(Meiner Meinung nach zeigt die Diskusion über den Standort der Bibliothek schon wieder deutlich, dass die militärischen Interessen überwiegen!) Wenn ich das Gefühl hätte ich könnte mich irgendwo einbringen würde ich das tun. Dafür braucht mich keiner zu beknien. Doch so wie die Diskusion hier, und im DF Forum im Moment verläuft möchte ich es noch nicht mal versuchen, da ich meine Kraft für die Uni brauche, und nicht für ewige Diskusionen in Foren! Dazu kommt aber auch, dass ich im Moment überlege nicht aufs Drachenfest zu gehen. Denn ich krieg zu viel bei der Vorstellung in ein graues Lager gehen zu müssen bei dem Menschen im Vorfeld sagen (Zimmy es soll kein Angriff auf dich, oder deine Meinung sein, Du hast es nur mal wieder an plakativsten gesagt.)
denn sonnst wurde wirklich alles immer totgelaber wie Ragnar seiner zeit schon treffend bewertete.
Und ich stimme auch voll zu.
Denn ich möche nicht in ein Lager des Wissen in dem Diskusionen nicht erwünscht sind!

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1623
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Beitrag von Dan » 08.12.2006 23:24

@David: Das will ich auch nicht aber meinst du denn die Kämpfer Chars hätten Spaß an einem grauen Lager genau nach deinen Vorstellungen?! Ich denke auch hier ist mal wieder der richtige Kompromiss wichtig. Ich will mich ja net den ganzen Tag kloppen aber wenn die Orks uns angreifen sollten sie halt dabei sich die Zähne ausbeißen.
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1421
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Beitrag von David » 09.12.2006 11:27

@ Dan, es tut mir Lied, doch anscheinend kann ich mich nicht ausdrücken. Wie ich bereits schrieb
Baut doch meinetwegen so viele Palisaden wie Ihr wollt
ich habe ja nichts gegen einige kämpferische Aspekte. Zudem bin ich ein wenig traurig darüber, dass Du mich anscheinend so wenig kennst, dass Du glaubst ich wolle ein Lager nur nach meinen Vorstellungen. Natürlich braucht man Kompromisse. Nur im Moment scheint nichts vom Aspekt des Wissens über zu bleiben, ich habe den Eindruck, dass der Kampf die erste Prorität im Lager hat, und dass sollte meines erachtens nach in einem Lager des Wissens nicht sein. Dies ist aber meine Meinung, und deshalb muss nicht gleich das ganze Lager umgebaut werden! Ich versuche nur diese Aspekte mal wieder an zu sprechen. Doch im Moment beschleicht mich der Eindruck, dass sie nur wenige haben wollen!

Benutzeravatar
Zimmy
Beiträge: 4045
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Beitrag von Zimmy » 09.12.2006 11:40

Ich denkne du bekomst grade einfach nur die Kämpferische seite mit da wir hier auch ausschließlich darüber reden da wir halt alles Kämpfer Chars haben.
zumindest die meisten die sich an der Diskussion beteiligen

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1421
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Beitrag von David » 09.12.2006 11:51

Wie oben beschriebn, im DF forum, oder im externen Forum findet sich auch fast nichts!

Benutzeravatar
André
Vereinsmitglied
Beiträge: 850
Registriert: 02.04.2006 15:30
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline

Beitrag von André » 09.12.2006 16:50

Naja, ich hab zwar keinen Zugriff auf das Forum des Grauen und entsprechend nicht auf das weiterleitende Forum,
aber das Problem liegt doch scheinbar an folgendem:

Ein paar enthusiastische Leute haben sich zusammengetan um fürs nächste Drachenfest zu planen und zu organsieren, was an sich sehr löblich ist. Nur leider haben sie dadurch, daß sie sich selbst als Lagerorga betitelten und ihre Vorschläge/Planungen/Forderungen so verfassten, daß sie sich eher wie fertige Entwürfe ohne Mitspracherecht von Neuzugängen anhörten, diesen Neuzugängen vor den Kopf gestoßen. Und solange die Texte nicht geändert werden wird jeder weitere Neuzugang wohl ähnliches denken.

Für das Lager der Weisheit wäre es wünscheswert auch was weisheitsspezifisches zu planen, dummerweise wird das DF jedoch trotz allem am Ende auf dem Schalchtfeld entschieden und Kämpfertrupps basteln nun mal lieber Kämpferdinge. Die sieht auch jeder, nicht wie die versteckte Bibliothek oder den niedergetrampelten/weggewehten Blum... äh Kräutergarten...

@David: Mal ehrlich, ich hab bisher eigentlich immer nur Gruppen gesehen die Großaufwand für Küche, Bad, Taverne oder Belagerungswaffen/Palisaden betrieben haben.
Bibos, Labore oder anderes mit großem Aufwand kenne ich nur von NCSs.

Gut hier wäre mal eine Möglichkeit das zu ändern, dummerweise bringt es jedoch nichts den Pallisadenbauern vorzuwerfen keine Bibliothek gebaut zu haben, wenn sie die Pallisade freiwillig bauen.

Naja, egal....

Ashaba
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2006 17:22
Wohnort: Heidelberg
Status: Offline

Beitrag von Ashaba » 10.12.2006 17:13

@David: Wenn etwas nicht erwähnt ist, heißt das nicht möglicherweise, dass sich bisher niemand gefunden hat, der sich drum kümmert? Wie bereits angesprochen werden sich Leute, die Kämpfer spielen eher um die Kämpfersachen kümmern. Und leider überwiegt bei den Freiwilligen gerade der Anteil der Kämpfer, so dass eben gerade noch die Kämpfersachen im Vordergrund stehen. Viele Sachen, die die Planung von von dir angesprochen Sachen angeht, stehen im Internen Teil des Lagerforums, wofür du dich wie ich vermute nicht hast freischalten lassen. Und sie stehen da natürlich aus gutem Grund: Nicht jeder ist in der Lage IT und OT Wissen so zu trennen, dass er OT weiß wo der Kräutergarten liegt, ihn IT aber erst suchen muss. Eine traurige Wahrheit.
Ich kann dir nach wie vor nur versichern, dass du genug Gelegenheit und Möglichkeit hast dich einzubringen und deine Vorstellung vom Grauen Lager zumindest zum Teil verwirklichen kannst (ebenso wie die Kämpfer das können). Gerade scheint es mir, als würdest du uns keine Chance geben wollen und das ist schade. Aber auch wenn du meinst, dass wir nur Mist bauen, so sei es drum, aber ist es dann nicht gerade an Leuten wie dir, dass du das Ruder eben rumreißt? :) das geht nicht, indem du dir hier Luft machst und dann halt eben nicht kommst als persönliche Konsequenz.

Lass dich doch einfach mal frei schalten fürs Interne und dann kannst du dir ansehen, wie der Hase wirklich läuft. Dort sind meines Wissens auch einige Punkte geäußert, wo dezidiert jemand gesucht wird, der sich darum kümmert, dass es gemacht wird. Da fällt mir spontan schon mal das Lazarett ein.

Und die Struktur des Forums: Wir sind gerade am Überlegen, wie man das Forum übersichtlicher strukturieren kann ;) So wird z.B. überlegt für einzelne Arbeitsgruppen einen eigenen Unterbereich zu machen (z.B. Belagerungswaffen, Gestaltung des Lagers oder so)

Antworten

Zurück zu „Drachenfest 2007“