Helloween-Con in Solingen

Besuche von IT-Tavernen die bereits Vergangenheit sind :-)

Moderator: Morkan: Moderatoren

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Dan » 26.10.2010 12:40

Carsten hat geschrieben:Hab grad die Infomail durchgelesen...

Schuhe auf den Teppichen ausziehen?? Ich brauche bei meinen Stiefeln 10 min pro Stück!!!! OMG da besorg ich mir lieber diese blauen Plastik überzieher. Oder Museumspuschen ^
Das steht dir ja frei ;-) sag ich jetzt mal als NSC und nicht Orga-Mitglied. Bei der NSC Besprechung hieß es halt nur, dass in den oberen Stockwerken Teppich liegt und deshalb Hausschuhe oder irgend was anderes super wären, damit wir keinen Matsch da hoch tragen ;-)
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1476
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von David » 26.10.2010 12:47

@Carsten un Dan, erwartet mal nicht zu viel bei einer Belgung von gerade mal 53%. Es wird weder fette Kulisse, noch Steak geben. Wenn dann gibt es Torte für die Orga ;)

Wie wäre es mit anderen Schuhen als Stiefeln?
*Achtung dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus oder Zuspitzungen enthalten. Wir bitten sie auf diese acht zu geben. Und wenn nötig diese zu berücksichtigen! Lassen Sie keine kleinen Kinder ohne Aufsicht in diesem Post zurück*

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Dan » 26.10.2010 13:39

Waaaaaaaaaaaaas?! Die Papp-Mache Burg und das Dekadenz-Buffet fallen aus?! Na dann kündige ich hiermit fristlos!!! :-P
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1103
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Taio » 26.10.2010 13:55

Hm, wenn ich recht überlege werd ich auch immer ne weile pusseln müssen bis ich aus meinen Schuhen raus bin, aber das wird sich nicht vermeiden lassen schätze ich mal.

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1529
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Jen » 26.10.2010 15:39

wer wird das nicht. Wenn du vor Untotenherden flüchten musst, hast du immehrin keine Nachteile, die müssen auch alle Schuhe ausziehen. ;)
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Dominique
Vereinsmitglied
Beiträge: 3069
Registriert: 25.06.2005 17:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Dominique » 26.10.2010 16:21

Allgemeiner Tipp: Wer Hausschuhe tragen möchte, was sich vorallen nachts anbietet, kann sich bei Nanu Nana welche holen. Das sind ganz einfache, billige Stoffschuhe mit einer einfachen Sohle. Die kosten nur wenige Euro (ich meine unter 5€).
Die Erde ist eine Bühne,auf der jeder Mensch seine besondere Rolle zu spielen hat. Wahre Grösse hängt nicht von der Rolle ab, sondern davon, wie gut wir sie spielen.

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 4170
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Madeleine » 26.10.2010 17:14

Nein, tut es nicht! Die haben die durch irgendwelche ultrahässlichen Winterpuschen ersetzt. -.-
War eben deswegen da. Aber es gibt tolle lilaglitzernde Hirsche! ^^

Aber falls irgendjemand an diese "Mueseumspuschen", die man über die normalen schuhe ziehen kann, kommen sollt, melde ich schonmal interesse an.^^
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1103
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Taio » 26.10.2010 18:55

Da würd ich auch interesse dran anmelden, zur Sicherheit nehm ich aber nen paar Hausschuhe mit.

So Eddi meinte meine Ausstatung ist fast komplet, jetzt ist die "Bruche" auch fertig :wink:

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2738
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Hanka » 26.10.2010 21:33

Also ich hab eines dieser total häßlichen Hausschuh dinger erworben und sie mit Fell gepimpt ... so sehen sie oma-mäßig cool aus :D
Ein hoch auf alte Frau spielen, da passt sowas voll toll :)
Auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
Carsten
Vereinsvorstand
Beiträge: 2387
Registriert: 03.06.2006 12:17
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Carsten » 27.10.2010 12:13

Also ich hab super Hausschuhe von "FischersLagerhaus" Die stammen aus Marrakech und sehen halt super orientalsich aus. Die waren aber relativ Teuer. Halten aber auch super. Ich nutze die dauernd als Hausschuhe und die haben auch schon auf Cons als IT Badeschlappen gedient.

Das Ding ist, ich werde mir wohl jedesmal dreimal überlegen ob ich um irgendwelchen Kleinkram zu holen nochmal aufs Zimmer stiefel. Ich hab halt keine anderen IT Schuhe als die Stiefel.
Aber ich freu mich shon auf die Verfolgungsjagden. Da hane die mit Slippern echt nen Vorteil. Rin in die Puschen raus aus den Puschen. :lol:
Ich bin der große Verräter!
Es darf keinen größeren geben.

Bild

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Dan » 28.10.2010 07:54

Sorry, hat sich erledigt der Post, war zu doof zum Lesen ;-)
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1476
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von David » 28.10.2010 21:20

Hallo auf Grund einer Anfrage die uns heute erreichte haben wir beschlossen für den Con spontan noch folgende Spezials anzubieten. Für alle gilt, es sind, Plot das Essen sowie Wasser, Tee und Kaffe enthalten.

Das Reservespezial:
Ihr könnt Sa als Tagesgast ohne Übernachtung kommen. Sagt uns bitte möglichst frühzeitg bescheid, wann ihr kommt, damit wir euch gemeinsam ins Spiel bringen können.

Das Nachhutsprezial:
So Abend um 18.00 Uhr könnt Ihr zu einem netten IT Abend kommen. Hier könnt Ihr mit euren Charakteren, oder als NSC auftauchen. Auch hier kommt bitte möglichst pünktlich, dass wir euch gemeinsam ins Spiel bringen können.

Was kostet der Spaß:
Reservespezial kostet 15€
Nachhutspezial ohne Übernachtung 6€ mit Übernachtung 25€

Wie könnt Ihr euch anmelden:
Bitte meldet euch per Mail (David at Morkan de) per PN oder per Tel (0163 5927840)
Wichtig Bitte meldet euch vor 11 Uhr morgen vormittag. Dannach gehen wir nämlich einkaufen und können uns somit nicht mehr auf euch vorbereiten. Bitte lasst mich von 23.00 bis 7.00 Uhr schlafen, ansonsten könnt ihr euch jederzeit melden.

Das Nachhutspezial kann auch noch bis Sonntag 12Uhr per E-Mail "gebucht" werden. Dazu müsst ihr eine E-Mail an dominique at Morkan de schicken. Nur diese E-Mails werden vorort gelesen. Wir geben euch dann eine schnelle Rückmeldung (nur für den Fall, dass die Betten ausgehen :-P ). Da wir dann aber kein Essen mehr kaufen können, bringt euch doch selber etwas mit oder esst vorher.

Wir wissen, dass es kurzfristig ist uns kam diese Idee leider erst gerade.

Wir würden uns freuen noch einige von euch zu sehen.

liebe Grüße und

bis denne
der David
*Achtung dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus oder Zuspitzungen enthalten. Wir bitten sie auf diese acht zu geben. Und wenn nötig diese zu berücksichtigen! Lassen Sie keine kleinen Kinder ohne Aufsicht in diesem Post zurück*

Benutzeravatar
Kirr
Vereinsmitglied
Beiträge: 1007
Registriert: 05.11.2009 23:34
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Kirr » 29.10.2010 11:01

Wah, geil :)
Aber hättest du das mal früher gesagt... jetzt haben wir an Halloween schon was vor.. sonst wären wir am Abend sicher vorbei gekommen.
Hmmm... mal sehen, ob man vielleicht doch irgendwie noch vorbei kommen kann... ich schau mal :)
O'waja! Auf die Familie! Und auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
Sergej Mamason
Beiträge: 99
Registriert: 02.09.2009 14:11
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Sergej Mamason » 02.11.2010 08:02

Danke für den schönen Con !!!

Ich hatte mega viel Spaß, und glaube viele haben Sergej jetzt lieber nur abends in der Taverne, :D als einen ganzen Con über mit ihm zusammen zu sein. ;)

Großes lob an die nsc's ....hach wie gern wäre ich auch einer gewesen.
Sergej IS a DANCER

Benutzeravatar
Knirps
Vereinsvorstand
Beiträge: 1539
Registriert: 20.11.2005 19:04
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Knirps » 02.11.2010 11:22

Ja. Vielen dank für die super con!
Die NSC´s und SL´s und so haben sowas von geniale arbeit geleistet!
Dieses ständige um schminken, auf den Sack gehen. Nerven und verprügelt werden, war bestimmt nicht leicht ;D

Ich hätte gerne etwas weniger aufmerksamkeit gehabt. War aber trotzdem super^^

Danke an Dan für das schöne Schach-Spiel ^^
Werde auf die nächsten cons nun immer nen Schach-Brett mit nehmen.

Joa....Danke auch an die Russen, dass ich nun weiß, wie gut man Leute in die Scheiße reiten kann ;D


War nen super lustiger con und die Location war auch super. (bis auf die Leute am Sonntag....)
Bild


Morkan - Webmaster [ Bei Foren/Website Problemen, bitte eine PN oder Mail! ]

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1529
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Jen » 02.11.2010 11:48

Danke für die super tolle Con!!!

Orga und SL/NSC haben echt super Arbeit geleistet. Das mit dem Umziehen war echt eine geniale Leistung. Das Haus war toll, bis auf die Kleinigkeiten wie OT-Musik in der Küche der Herbergseltern und den Kartenspielern.
Hätte gerne einen Disorganizer für Zuhause.:)
Ich hoffe ihr musstet nicht mehr all zu lange rumräumen und die Herbergseltern waren soweit zufrieden.

FOTOS?!?!?!?!?!?!?!?!?!
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Bjorn Kleinertson
Beiträge: 12
Registriert: 02.05.2010 22:30
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Bjorn Kleinertson » 02.11.2010 16:15

Geile Con, also Hut ab.
Ich fands sehr lustig mal einfach nur Leute in die Scheiße zu reiten.
Naja auf meine insgesamt 6 fast tot Erfahrungen hätte ich verzochten können^^
Auch großes Lob an die Nsc´s und die Orga, wirklich Respekt

Achja und damit der Knirps sich freut lebt Hugo auch noch weiter...in mir ^^

Und endlich hat jemand mein Potenzial erkannt und ich bin der SUPERALPTRAUM^^

Benutzeravatar
Carsten
Vereinsvorstand
Beiträge: 2387
Registriert: 03.06.2006 12:17
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Carsten » 02.11.2010 21:07

Jaaaaa. War lustig. Manchmal etwas Trashig, aber cool und kreativ. Mit euch war das super.
Hätte mir das ne andre Orga serviert wäre ich bestimmt etwas angepisst gewesen. Aber das ist das tolle an Leuten die man kennt. :D Es hat Spaß gemacht.

Ich bin gar nicht so traurig, dass ich nicht Super Alptraum geworden bin :D

Da waren so viele Rollen, dass ich gar nicht mehr auseinander halten konnte wer jetzt relevant ist und wer nicht.

Das mit dem Essen machen war cool. HAt aber viiiel Zeit gekostet. Aber lecker wars.
Ich war froh, dass ich mit Knirps am Freitag die Nudeln auf dem Herd kochen durfte.
Coole Aktion der NSCs mit der Braterei in der Nacht.

Aber irgendwie hatte ich keine Lust mich mit Wasser zu übergießen. Obwohl die Idee echt cool war.

Dodo, bekomme ich wieder deinen USB Stick? Dann zieh ich dir die Bilder vom Con drauf.
Ich bin der große Verräter!
Es darf keinen größeren geben.

Bild

Benutzeravatar
Dani
Vereinsmitglied
Beiträge: 1647
Registriert: 15.10.2007 10:57
Wohnort: Erkelenz
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Dani » 02.11.2010 22:04

Hallo!

Ui, jetzt mag ich mich auch mal dazu äußern und werde zumindest ´n bißl ausführlicher, damit Leute wie Martin, die das lesen und nicht wissen, was los war, auch ne Idee davon bekommen, was passiert ist.

Zur Geschichte (aus meiner Perspektive):

Nach einer längeren Erkundungstour durch unbekannte Gefilde in Morkan, aufgrund des unwegsamen Geländes und der daraus resultierenden Rastlosigkeit, recht müde und ausgemergelt, erreichen wir endlich ein Haus.
EIN HAUS in unbesiedelten Gebiet. Dazu begrüßen uns ein paar Eredhen etwas wirsch und sagen, dass wir nicht hier sein dürften. Nachdem sie uns zwei unglaublich große Kürbisse schenkten und uns nochmals warnten machten wir was?
Natürlich. Ins Haus gehen. Ist doch total logisch, erst recht unter diesen Umständen.

Die Retourkutsche kam schnell. Nachdem wir das anscheinend verlassene, mit Spinnweben eingewegten Haus betreten hatten konnten wir es auch schon nicht mehr verlassen, da uns eine unsichtbare Wand fest hielt. Ok, sowas kann man ja in aller Ruhe irgendwie regeln, aber schon kurze Zeit später stellten wir fest, dass wir eben nicht alleine waren.

Das Erste was uns begegnete war ein roboterähnliches Wesen, dass uns aus seinem goldenen Gesicht blöd angrinste und schnurstracks auf uns zu marschierte. Nein, er griff uns gegen der Erwartung nicht an. Er begann bei Sergej das Sprachmodul zu laden. Nach einem rüssisch akzentuiertem Satz fuhr er seine Ladung bei mir fort und ging dann in Kölsch zu.... ähm irgendwem und konnte dann glücklicherweise richtiges Deutsch. Denn so wie ich das verstanden habe, war es eine Übersetzungseinheit, die unsere Sprache geladen und an die anderen Einheiten. Aber dazu später. Nur soviel: es gab viele davon und wenn die alle kölsch oder rüssisch gesprochen hätten, wäre es echt anstrengend geworden.

Nun ja, danach öffnete sich die Tür allerdings im Fünfminutentakt und heraus traten mehr Einheiten und vorallem Geister, die vorallem den armen Hansi ziemlich maltretierten. Nebenbei fand man ein Bild, dass umbedingt entschlüsselt werden sollte (was übrigens bis heute nicht passiert ist), was alles in einem heillosen Durcheinander endete.

Nachdem soweit klar war, dass wir so schnell nicht fliehen konnten und die Geister (bis auf Hansi) in Ruhe ließen oder zumindest nicht töten wollten, gingen so langsam alle schlafen (IT! - IT Nachtgewand in IT-Zimmern). Ich für meinen Teil hatte eine sehr unruhige Nacht mit einem leichten, immer wieder unterbrochenem Schlaf, weil sich irgendwelche Geister im Flur und zeitweise in den Zimmern aufhielten. Diese ließen sich zwar ganz gut durch bloße Drohungen vertreiben, aber vorsichtig war man trotzdem, denn man konnte ja nicht ahnen was passieren würde. So "schlief" ich das erste Mal in meinem Leben mit Dolch in der Hand und gebrauchte diesen ab und an mal um ihn irgendwelchen zischenden Wesen, die über den Zimmerboden krochen unter die im Dunkeln nur schwer bis garnicht erkennbare Nase zu halten.

Benutzeravatar
Dani
Vereinsmitglied
Beiträge: 1647
Registriert: 15.10.2007 10:57
Wohnort: Erkelenz
Status: Offline

Re: Helloween-Con in Solingen

Beitrag von Dani » 02.11.2010 22:06

Am nächsten Morgen begrüßte uns eine Versorgungseinheit. Wenn man ihr lustige gelbe, rote und braune Zettelchen, die einem die Geister für Hilfe und gute Gespräche in die Hand gedrückt hatten, in die Hosentasche Steckte, holte dieser im Gegenzug dazu das passende Lebensmittel (gelb Käse, rot Wurst, braun Brot). Wunderbar war auch das automatische Unterhaltungprogramm (Wasser, Wasser ist der Lebensraum von Fischen, Wasser ist der Lebensraum von.......).

Danach war alles unheimlich durcheinander. Ich habe in meinem Leben noch keine so kleine Gruppe (Samstag nur 9 Spieler) gesehen, die sich so wenig zugehört und sich dermaßen sabotiert hat (net Sergej???).
Also es sind lustige Schriftstücke, Schaltpläne, Trankrezepte aufgetaucht und alles wurde übersetzt und verstanden werden. Zudem waren da gefühlte 100 Geister und interessante Einheiten mit Giftgasangriffen oder welche, die uns trainieren wollten (nur dumm, dass kaum Kämpfer da waren....)

Das Ende vom Lied. Nach vielen Ungereimtheiten, unverstandenen Schriftstücken, Verletzungen und Toten (oder "Wiedergeborenen"), konnten wir zum Glück alle Mitspieler davon überzeugen, dass wir das Blutritual nicht durchführen und und auf Sälbchen, Trank und Ritual beschränken um da weg zu kommen.

Der Spaß hat allerdings bis Sonntag ca.19.30Uhr gedauert und wenn ich ich mit meinem Schwesterchen nur halb so viel gestritten hätte wie auf dem Thoray, wären wir vielleicht noch heute da....

Kritik:

WOW! :D
Das war einer der besten Cons in meinem Leben.
Es war unglaublich, wie spontan und einfallsreich Orga und NSC waren.

Zudem fand ich es toll, dass man rund um die Uhr IT war. Bis auf kurze gute Nacht Gespräche mit Saskia oder fragen an die Orga ist mir das auch eigentlich gelungen von Freitagabend bis Sonntagabend IT zu bleiben, was natürlich auch an nachtgewand und Zimmereinrichtung, sowie der nächtlichen Bespaßung lag.
Eine unheimlich tolle Erfahrung!
IT kochen mit dem, was da ist. Was man mit hat, geschenkt bekommen hat oder finden kann. SUPER!

Klasse finde ich auch, dass sich die Orga nicht so ernst genommen hat. Die Einheiten und Geister (z.B. Baby) waren super klasse. Es gab schon eine ganze Menge zu lachen zwischen allem Grübeln, Heilen, Brauen und Schimpfen.

Wahnsinnig toll waren auch die NSC (zu denen ja auch die Orga gehörte), die einem den Eindruck vermittelten, dass es 100 seien, obwohl es nur 6 waren. Sie waren einfach immer da, überall und immer anders. Krass.

Ich weiß überhaupt nicht, wie ausdrücken soll, wie ich es fand.

Ich kann nur sagen, dass jeder, der nicht da war, etwas verpasst hat, was er wohl so bald nicht aufholen kann.

Ein riesen Lob und dickes Dankeschön an die Orga!!!! :lol:

PS: Also ich war so gebannt, dass ich nur durch spätere Erzählungen weiß, dass die Nachbarn am Sonntag mit der Motorsäge gespielt haben.

Antworten

Zurück zu „Vergangene IT-Tavernen“