Wieder zu hause

Nria
Beiträge: 4
Registriert: 24.09.2015 22:00
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Nria » 01.10.2015 20:35

Remus hat geschrieben:Auf Spielerseite fand ich die „Moral“ beim Essen großflächig sehr mies. Wenn man sieht das mehrere Leute keinen Sitzplatz haben und darauf warten, dass andere aufstehen, dann kann man durchaus in Ruhe essen, aber dann packt man seine sieben Sachen und lässt die nächsten an den Tisch
Das ist übrigens etwas, worauf man im Vorhinein als Orga hinweisen könnte, falls man nochmal auf dem Gelände einen Con macht.
Ich glaube, vielen Spielern war nicht klar, dass es bei Weitem nicht genug Sitzplätze für alle gab, und es ist nicht so schön, wenn die Hälfte der Leute im Stehen essen muss, weil die andere nach dem Essen fröhlich sitzen bleibt, um sich zu unterhalten. Letzteres kann man schließlich problemlos auch ohne Tisch ;)

Remus
Beiträge: 6
Registriert: 28.09.2015 08:14
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Remus » 05.10.2015 14:10

Hanka hat geschrieben: PS: Es wird auch bald von Orgaseite aus noch ein Paar Worte geben, grade hat uns alle erstmal das echte Leben ein bisschen überrollt incl. einiger heftiger Krankheits bedingter Ausfälle. Danke auf jeden Fall schon mal für die ausführlichen und ehrlichen Kritiken, das gibt es in der LARP-Welt leider mittler Weile viel zu wenig hilft aber ungemein! Dankeschön!
Oh, gute Besserung an die Betroffenen! Mich hat es dieses Wochenende auch erwischt, ich fühle mit euch ;)

Gibt es denn schon ein Licht am Ende des Tunnels was die Bilder betrifft?

Benutzeravatar
Lioba
Vereinsvorstand
Beiträge: 1064
Registriert: 04.07.2005 18:28
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Lioba » 05.10.2015 17:16

Spätestens morgen werden die ersten 479 Bilder online sein ;)
Sie müssen noch den Weg in unsere Galerie finden :D
Betreff: Morkanwiki (http://wiki.morkan.de)

C: (...) Kann man den roten Kojoten auf dem Wappen nicht etwas weniger abgemagert aussehen lassen?

D: Kojote??? Welcher Kojote????? Verbrennt ihn!!!
DAS IST EIN FUCHS...EIN WAPPENFUCHS!!!!

Benutzeravatar
Lioba
Vereinsvorstand
Beiträge: 1064
Registriert: 04.07.2005 18:28
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Lioba » 06.10.2015 11:06

Hier der Link zu den ersten Morkan 10 Bildern:

Morkan 10 Bilder

Weitere Bilder werden noch folgen!
Betreff: Morkanwiki (http://wiki.morkan.de)

C: (...) Kann man den roten Kojoten auf dem Wappen nicht etwas weniger abgemagert aussehen lassen?

D: Kojote??? Welcher Kojote????? Verbrennt ihn!!!
DAS IST EIN FUCHS...EIN WAPPENFUCHS!!!!

Katha
Beiträge: 1
Registriert: 06.10.2015 12:37
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Katha » 11.10.2015 10:58

So, dann will ich auch mal. Ich, IT-Name Varja, war auch vom Orden des Erbauers (wir sind scheinbar alle sehr mitteilungsbedürftig).

Im Großen und Ganzen kann ich mich Nria und Remus anschließen, will aber trotzdem meinen Senf dazu geben.

Orga: Kann den anderen nur zustimmen. Man bekam alle Infos, die man im Vorfeld brauchte und die Anmeldung und Kommunikation drumherum waren ausnahmslos schnell, freundlich und unkompliziert. Danke dafür! Auch, dass ihr euch so um Rückmeldungen bemüht, ist sehr sympathisch. Euren Fragebogen werde ich auch noch ausfüllen :)

Location: Hatte gute Seiten – der Wald war auf jeden Fall schön und die große freie Grasfläche mit dem Sandplatz als Gedenkstelle in der Mitte hat mir gefallen –, konnte mich aber wirklich nicht begeistern. Ich war eine der allerersten, die am Freitag da waren und als wir in die Hütte kamen, war ich schon ein bisschen erschrocken, dass von den acht unbezogenen Matratzen eine gammliger (oder sogar schimmliger!) war als die andere. Ich war nicht wirklich traurig, als meine Mitfahrgelegenheit schon Samstagnacht abreisen wollte und ich nicht noch eine Nacht in diesem Bett schlafen musste.
Auch ich fand die Taverne zu klein. Nicht nur, weil es beim Essen doof war, sondern auch, weil sie damit nicht so recht als Versammlungsort taugte. Ich habe insgesamt diesmal mehr Spieler in/bei ihren eigenen Hütten bleiben und auch dort spielen sehen, als ich das sonst von nicht-Zeltcons kenne. Da die Hütten sehr verteilt waren, hat das glaube ich das Zusammenspiel zwischen sich unbekannten Gruppen eher erschwert.

NSC: Fand ich toll! Ich hatte im Vorfeld schon gesehen, dass es Basteltreffen geben sollte und das ist meist ein gutes Zeichen. Die meisten der Kostüme fand ich dann auch wirklich gut... und auch ich freue mich immer über Waldwesen auf Gegnerseite.
Auch die „freundlichen“ NSC-Charaktere verdienen ein Lob. Den Gesandten des Königs hätte ich z.B. IT gerne ein bisschen geschlagen und das ist ja OT durchaus positiv. :D

Kämpfe: Haben mir durchweg Spaß gemacht. Mir ist kein Gegner irgendwie negativ aufgefallen und ich hoffentlich andersherum auch niemandem.

Was ich allerdings nicht so gut fand: Ich hatte bei der SL-Ansprache nachgefragt, was denn mit Infight wäre. Und so, wie ich die Antwort verstanden habe, war der grundsätzlich erst mal nicht erwünscht. So weit, so gut. Bis Samstagmittag habe ich allerdings schon eine Ratte einen Spieler umrennen sehen und kurz darauf war ich im selber dran. Ich möchte mich hier ausdrücklich NICHT über den/die entsprechenden NSC beschweren, aber es ist einfach nicht sinnvoll, als Gegner Monster einzubauen, die als einzige Waffe 15 Zentimeter lange Klauen an den Händen haben und dann Infight auszuschließen. Gerade, weil einige Leute Kampf mit kurzen Klauenwaffen schon grundsätzlich als solchen wahrnehmen.

Plot: Meistens ist mir der konkrete Plotverlauf auf Cons relativ egal, weil der oft nicht sehr inspiriert und/oder einfach nur total verworren ist. Diesmal nicht. Da war nicht nur IT für meinen Charakter ein (moralisch/religiöser) Konflikt drin, sondern es hat mich auch OT etwas betroffen gemacht, wie in den Verhandlungen einfach Menschen verschachert wurden und solche Momente habe ich im LARP leider eher selten. Klasse!
Jetzt bin ich zugegebenermaßen nicht so der Plotjäger und kriege oft vieles nicht mit, aber das war einer der wenigen Cons, wo ich nicht schon Freitag um Mitternacht nicht mehr wusste, welche der zig NSC- und Gegnerfraktionen jetzt noch mal warum was wollte. Im Gegenteil, ich fand den Plot sehr gut zu verfolgen. Dafür gab es leider zwischenzeitlich gefühlt etwas wenig zu tun, außer den Verhandlungen zuzuhören und gelegentlich mal einen Angriff abzuwehren.
Ich fand es ebenfalls etwas schade, dass die Versuche von Spielerseite, auf die Verhandlungen Einfluss zu nehmen, scheinbar komplett ins Leere liefen. Wenn reden nicht hilft, man aber unter Gastrecht steht (und OT vielleicht auch nicht unbedingt den Haupt-NSC umhauen will :wink: ), dann wird es langsam echt dünn mit den Möglichkeiten.

Das Ende war mir auf jeden Fall zu abrupt. Ich hatte durch den vorherigen Verlauf noch mehr Plot, Spiel und gerne auch Kämpfe erwartet, bis wir bei Absprache unserer IT-Abreise mit einer SL erfahren haben, dass eigentlich alles durch ist und die meisten Spieler wohl schon ins OT abgeglitten waren. Fand ich schade. Denn auch, wenn das so alles nicht geplant war und die Kämpfe soweit beendet waren, hätte gerne noch etwas passieren können. „Endschlacht rum – Con sofort vorbei – alle in die Taverne zum Feiern“ war irgendwie kein runder Abschluss, da der reine Kampf gegen die Waldwesen so wie ich das verstanden hatte erst mal eine Konsequenz der für die Eredhen ausweglosen Verhandlungen mit den Branos war – die dann plötzlich auch ganz zufällig zeitgleich beendet waren.
Ich war außerdem die Spielerin, die wie von Nria schon erwähnt, die Endschlacht komplett verpasst hat (ich bin nämlich ganz kurz vorher einmal getroffen worden...) Ich spiele wirklich gerne Verletzungen aus, aber ich hatte das zweifelhafte Glück, nach meiner (durchaus netten) Wundbehandlung quasi hinter den Schlachtentouristen zu landen. Da kann die Orga natürlich konkret nichts für, aber es hat mich schon sehr frustriert, dass ich da nach „in halber OT-Umgebung meine winzige IT-Verletzung auskurieren“ sofort mit „das war übrigens der letzte Kampf und das Spiel ist für die meisten auch vorbei“ konfrontiert wurde. Dumm gelaufen für mich.


Jetzt habe ich doch relativ viel geschrieben und auch irgendwie viel negatives, aber insgesamt hatte ich Spaß und ein schönes Wochenende, auch wenn es offensichtlich ein paar Wermutstropfen gab. OT würde ich auch durchaus noch mal wiederkommen, aber das ist zumindest mit diesem Charakter, wie von den anderen schon gesagt, natürlich etwas kompliziert. :wink:

LG
Katha, sehr gespannt auf weitere Fotos

PS: Dass die NSC scheinbar für alle spülen mussten, finde ich auch nicht gut. Da hätte ich lieber mitgeholfen.

Nria
Beiträge: 4
Registriert: 24.09.2015 22:00
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Nria » 15.10.2015 10:25

Hanka hat geschrieben:PS: Es wird auch bald von Orgaseite aus noch ein Paar Worte geben, grade hat uns alle erstmal das echte Leben ein bisschen überrollt incl. einiger heftiger Krankheits bedingter Ausfälle. Danke auf jeden Fall schon mal für die ausführlichen und ehrlichen Kritiken, das gibt es in der LARP-Welt leider mittler Weile viel zu wenig hilft aber ungemein! Dankeschön!
Ich würd gern mal freundlich fragen, ob da noch was kommt? Der Con ist ja mittlerweile knapp einen Monat her ;)

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2716
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Hanka » 19.10.2015 13:28

Nria hat geschrieben:
Hanka hat geschrieben:PS: Es wird auch bald von Orgaseite aus noch ein Paar Worte geben, grade hat uns alle erstmal das echte Leben ein bisschen überrollt incl. einiger heftiger Krankheits bedingter Ausfälle. Danke auf jeden Fall schon mal für die ausführlichen und ehrlichen Kritiken, das gibt es in der LARP-Welt leider mittler Weile viel zu wenig hilft aber ungemein! Dankeschön!
Ich würd gern mal freundlich fragen, ob da noch was kommt? Der Con ist ja mittlerweile knapp einen Monat her ;)
Es hat nun leider etwas länger gedauert, aber das echte Leben hat uns nach dem Con alle erstmal eingeholt - erst hat ein großer Teil der Orga krank flach gelegen und anschließend ging es für einige in den wohl verdienten Urlaub (alle sind auch noch nicht wieder da :wink:) Also sorry für die Verspätung aber ich hoffe ihr habt Nachsicht mit uns.

Erstmal noch ein dickes Dankeschön für die Con-Kritiken die uns erreicht haben, es hilft echt da noch ein paar Meinungen zu bekommen.
Und Dankeschön auch für das durchweg positive Feedback zu unserer Orgaarbeit!

Nun einmal die Quintessenz aus dem Organachtreffen, sollte ich hier etwas vergessen oder flasch darstellen mögen mich meine Mit-Orgas bitte korrigeiren.

Location/Verpflegung:
Aus Orgasicht war es keine schlechte Location und der Kontakt mit dem Vermieter war sehr nett.
Den Zustand der Hütten müsste man beim erneutem verwenden im Vorfeld bekannt geben.
Leider hatten wir beim besichtigen nur eine der Hütten gesehen, welche in besserem Zustand war.
Der von uns gewählte Tavernenraum war in der Tat schwer ambientiger zu bekommen mit unseren Mitteln. Die Menge an Sitzplätzen war leider begrenzt, wenn wir mehr Leute hätten sitzen lassen wollen, wäre das massiv zu einem "Kasernenfeeling" verkommen. Eigentlich hatten wir mal den Plan unsere große Jurte draußen aufzubauen, da diese jedoch kaputt war, fiel die Option weg. So konnte der Außenbereich leider nicht mit genutzt werden und wir haben bei der Ansprache zu Beginn leider vergessen auf die Sitzplatzproblematik hinzuweisen.
Die Verpflegung selbst durch die Trosstaverne war in Ordnung und wir sind einstimmig der Meinung: hätten wir wieder so gemacht, vor allem in Ermangelung an Alternativen. Klar können wir das selber besser und auch günstiger, aber es fehlte an Manpower.

NSCs:
Die waren der Hammer!!! haben sich im Vorfeld imens eingebracht und auf dem Con alles gegeben! Bessere NSCs kann man sich als Orga auf einem Con nicht wünschen!!!!

SCs:
Auch hier können wir durch die Bank nichts schlechtes sagen. Ein hoher Gewandungsstandard, durchweg schönes Spiel soweit wir das von unserer Seite mitbekommen haben. Toll das ihr alle da gewesen seid.

Kämpfe:
Auch hier kam uns nichts schlechtes zu Ohren, weder auf noch nach dem Con. Also Top!

Plot:
Definitiv unser Schwachpunkt auf dem Con. Einiges was uns auch im Vorfeld schon Bauschschmerzen bereitet hat ist leider auch auf dem Con eingetroffen. Es ist uns einfach nicht gelungen, die Spieler stärker in die Verhandlungen mit einzubeziehen :(
Unseren Landeshintergrund hat der Con mit sicherheit vorran getrieben, aber die Bedrohungssituation durch die Schamanin und ihre Wesen war einfach nicht groß genug.
Der Ausgang der Verhandlungen war im übrigen nicht festgelegt.
Auch gab es Samstag noch einges an Nebenplot das noch unbespielt war (war scheinbar zu gut versteckt ;)) und auch wurden noch ettliche Stränge zu ende gespielt.
Wir nehmen auf jeden Fall grade die Kritiken am Plot sehr Ernst, da das auf jeden Fall noch sehr ausbaufähig ist!

Regelwerk:
Das erste mal DKWDDK als Orga und wir können nur sagen: Immer wieder!!!!

So das war soweit unser Feedback zu Morkan 10, wenn noch Fragen offen sind, dann raus damit!

Wir hoffen den ein oder anderen von euch vielleicht auf einem anderen Con oder einer unserer Tavernen (Februar und Oktober 2016) wieder zu sehen.

Bis dahin eure Morkan 10 - Orga
Auf Onkel Julich!

Remus
Beiträge: 6
Registriert: 28.09.2015 08:14
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Remus » 26.10.2015 16:07

Hallo zusammen!
Ist schon absehbar wann die letzten Bilder kommen?

Remus
Beiträge: 6
Registriert: 28.09.2015 08:14
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Remus » 05.11.2015 17:43

Interessiert sonst wohl keinen mehr .... ;)

Benutzeravatar
Zimmy
Beiträge: 4051
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Zimmy » 06.11.2015 13:55

Auf Morkan.de sind doch schon sehr viele
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2716
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Hanka » 06.11.2015 19:43

Es fehlen noch einige Bilder, aber die Photografin kommt grade nicht dazu. Wenn es was neues gibt geben wir Bescheid.
Auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1421
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von David » 06.11.2015 20:15

@ Zimmy, die sind fast alle von der Endschlacht. Wenn da da nicht dabei war (oder evtl. kein Interesse dran hat) bleibt nicht mehr viel übrig. Viele heißt ja nicht große Auswahl ;)
*Achtung dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus oder Zuspitzungen enthalten. Wir bitten sie auf diese acht zu geben. Und wenn nötig diese zu berücksichtigen! Lassen Sie keine kleinen Kinder ohne Aufsicht in diesem Post zurück*

Remus
Beiträge: 6
Registriert: 28.09.2015 08:14
Status: Offline

Re: Wieder zu hause

Beitrag von Remus » 29.12.2015 20:34

Wie siehts mittlerweile mit den Bildern aus? (im Zweifel könnte man sie mit auf die Liste für die guten Vorsätze für das neue Jahr setzen ;) )
Guten Rutsch euch allen an dieser Stelle.

Antworten

Zurück zu „Morkan 10: Alte Feinde neue Freunde“