Plündern von Spielern

Moderator: Morkan: Moderatoren

Antworten
Martin
Vereinsmitglied
Beiträge: 2749
Registriert: 19.06.2006 18:04
Status: Offline

Plündern von Spielern

Beitrag von Martin » 03.11.2013 15:56

Um für uns Kämpfer noch ein bisschen mehr Spiel oder Möglichkeiten zu bekommen, hatte ich vorgeschlagen (und es auch im Vortreffen vorgestellt), dass wir im nächsten Jahr versuchen sollen, Spieler zu plündern.
Wie soll das gehen?
Ich hatte gedacht, dass wir Holzplättchenpaare machen und immer wenn wir einen Spieler umhauen, sagen wir ihm/ihr, dass wir bestimmte Gegenstände plündern. Er bekommt dann eines der Holzplättchen und muss versuchen an das andere zu kommen um seine Sachen zu erhalten.
Wie kommt er an das andere Plättchen;
Variante A: wir machen einen Kriegerschrein, wo wir alle Plättchen aufhängen, wenn sie es schaffen ins Lager zu kommen und ihr Plättchen aus dem Schrein zu holen, haben sie ihre Ausrüstung zurück (Setzt nach natürlich voraus, dass die Spieler eine Möglichkeit bekommen ins Lager zu kommen).
Variante B: Sie müssen den NSC finden, der sie geplündert hat, ihn besiegen und sein Plättchen von ihm zurückholen.

Wollte mal hören, was ihr meint und ob, wir das Projekt in die Hand nehmen wollen.

Lg
Martin
Wer reitet duch den tiefen Schnee?
Und hat schon wieder einen im Tee?

Benutzeravatar
Kirr
Vereinsmitglied
Beiträge: 989
Registriert: 05.11.2009 23:34
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Plündern von Spielern

Beitrag von Kirr » 04.11.2013 15:59

Finde die Idee generell ganz gut, nur gibt es da ja das Problem, dass unser Lager ja quasi außerhalb der Dimensionen liegt und die Spieler somit eigentlich nicht hinein können, außer z.B. wir nehmen sie mit oder aber durch Visionen. Das Problem beim Mitnehmen ist, dass sie vermutlich nicht mehr hinaus kommen, außer, wir 'kicken' sie halt wieder raus, wenn wir sie nicht mehr brauchen. Das wäre nur der Fall, wenn wir sie vor Ort töten, sonst hätte der Kult eigentlich keinen Grund, Leute wieder gehen zu lassen. Und bei Visionen sind sie immateriell, sprich, sie können nicht aktiv handeln.

Sofern das von der Orga im kommenden Jahr anders gewünscht ist, könnte man den Plündergedanken auf jeden Fall mal verfolgen, ansonsten müsste man schauen, dass man sich auf das Plündern und Zurückholen auf dem Schlachtfeld konzentriert, was definitiv ein schwieriges Unterfangen für beide Seiten, vorwiegend aber für die Spieler, werden wird.
O'waja! Auf die Familie! Und auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2716
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Plündern von Spielern

Beitrag von Hanka » 04.11.2013 17:04

Ja das Problem haben wir auch besprochen:
- Die Aussage der Orga zu diesem Thema war wohl das es sich bei der Dimensionsgeschichte einfach um einen Schutz der NSCs handelt damit die SCs sich nicht zusammenrotten und uns überrennen.

- Wir haben uns überlegt, das man durch ein Tor mit einem Wächte durchaus zu uns reisen kann. Man müsste z.b. ein Ritual o.ä. machen und dann zieht jeder Spieler eine Kugel aus dem Beutel des Wächters. Weiße Kugel = Einlass, Schwarze Kugel = Einlass bleibt verwehrt, Grüne Kugel = SC wendet sich gegen seine Mitreisenden
--> Jetzt nur so als Beispiel.
Wenn es nur sagen wir 5 Kugel gibt können nie mehr als 5 SCs gleichzeitig zu uns kommen. Wir können nicht überrannt werden müssen aber jeder Zeit mit Besuch rechnen, was wiederum für unser Spiel nur von Vorteil sein wird.

- Naja und zum Thema wir würden die nicht am Leben lassen: Wir wollen schließlich auch Leuet von unserem Glaube/Kult überzeugen da wäre es irgendwie unsinnig jeden einzelnen direkt umzubringen. Es gibt da viel mehr tolle Dinge :twisted:
Auf Onkel Julich!

Martin
Vereinsmitglied
Beiträge: 2749
Registriert: 19.06.2006 18:04
Status: Offline

Re: Plündern von Spielern

Beitrag von Martin » 09.11.2013 13:07

Deswegen auch die Variante ohne Lager, d.h. der Spieler muss den passenden NSC finden. Ich finde das würde den Kämpfen noch eine interessante zusätzliche Komponente bringen und wäre nicht nur stumpf raus, respawnen und wieder kämpfen und würde den Spielern vielleicht auch einen zusätzlichen Spielanreiz geben.
Wer reitet duch den tiefen Schnee?
Und hat schon wieder einen im Tee?

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 3929
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Plündern von Spielern

Beitrag von Madeleine » 09.11.2013 14:17

@Saskia:
Die Idee mit dem Portal und den Kugeln find dich super!
Ich fänds gut, wenn wir mehr Spieler im Lager hätten. Seien es nun Spione, Meuchelmörder oder Kämpfer. Das sorgt für noch mehr Action und Spiel. :)
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Carsten
Vereinsvorstand
Beiträge: 2357
Registriert: 03.06.2006 12:17
Status: Offline

Re: Plündern von Spielern

Beitrag von Carsten » 27.12.2013 00:17

Puh, das halte ich alles für kompliziert. Ich galueb nicht, dass sich der Aufwand mit den Plättchen lohnt. Wenn du jemandem das schwert klaust, dann finden doch die meisten Spieler schnell ein neues und müssen gar nicht groß auf die Suche gehen. Theoretisch liegt ja das Schlachtfeld nach jeder schlacht voll von Toten und derem Zeug.
Dann müsstest du denen schon das heilige Schwert von Antiochia klauen und hoffen, dass das eine Gruppe ist, die wirklich erpicht darauf ist das Teil zurückzubekommen.
Dann das Problem mit dem NSC wiederfinden. eigentlich gibt es uns ja tausendfach. Im IT LAgerspiel sind wir ja immer der selbe Charakter aber auf dem Shlachtfeld sind wir nur ein namenloser Soldat, der umgehauen wird und kommen dann einfach als jemand anderes wieder aufs Schlachtfeld.
Die Idee ist nicht schlecht aber, wie ich finde, schwer umsetzbar. Da wäre es leichter die SCs um ein paar Münzen zu erleichtern.
Ich bin der große Verräter!
Es darf keinen größeren geben.

Bild

Antworten

Zurück zu „Zeit der Legenden 2014“