Sinn Akademie?

Moderator: Morkan: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
David
Beiträge: 1546
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Sinn Akademie?

Beitrag von David »

Hallo Ihr alle,

gestern wurden Uwe und ich von Maddy angeschrieben, wie es mit der Akademie aussieht.

Hier der Großteil meiner Antwort darauf
anbei meine Gedanken zur Akademie.

In den letzten Male hatte ich den Eindruck die Akademie wird nur durchgeführt weil es sie schon lange gibt. Mir fehlen um ehrlich zu sein der Rückhalt und die Motivation der Gruppe.

Die letzten Male war es immer ein Krampf Dozenten zu finden. Es erklären sich jedes Jahr ungefähr dieselben bereit was zu machen. Das tun sie gefühlt jedoch mehr aus Pflichtgefühl und Verantwortungsbewusstsein heraus. Richtige Motivation einen Vortrag zu halten gibt es nach meiner Empfindung nur noch selten.

Leider ist auch die Zahl der Besucher auf ein sehr überschaubares Maß in den letzten Jahren abgesunken. Früher kamen viele unserer Gruppe. Seid sich die Gruppe an die Akademie gewöhnt hat sitzt man leider in machen Vorlesungen mit 3 Leuten. Natürlich gibt es auch immer mal wieder volle Vorlesungen, leider ist das aber nicht die Regel. Es ist uns kaum gelungen Gruppenexterne, Besucher anzusprechen. Das Theaterstück am Abend bildet hier die einzige Ausnahme. Dies liegt meiner Meinung nach am Unterhaltungswert sowie an Maria und Hanka durch ihre Verwandtschaft und Art (voller Körpereinsatz) ziehen sie deutlich mehr Leute an.

Wie ich bereits auch angedeutet habe gib es für mein Empfinden für die Akademie vereinzelt Rückhalt in der Gruppe und keinen/kaum im grauen Lager. Die Aussage in unsrer Gruppe die Akademie sei nur „Spielerei“ spiegelt deutlich das was mir gefühlt viele durch ihr Verhalten vermitteln. Und um ehrlich zu sein ärgere ich mich bis heute über die Aussage. Das erst im Februar jemand auffällt das für die Akademie noch nichts geplant ist spricht eine ebenso deutliche Sprache, wie der Punkt, das dies wieder eine Person ist die sich bereits in den letzten Jahren in der Planung wieder viel eingesetzt hat. Auch von Seiten des Lagers gab es bisher meinem Gefühl nach weder ein Zeichen der Anerkennung geschweige denn der Unterstützung.

Die Akademie soll Morkan repräsentieren, manchmal frage ich mich weshalb muss ich als Vereinsexterner dann so viel dafür machen, dass sie stattfindet? Deshalb habe ich mich auch mit der Organisation bisher zurück gehalten. Gerne würde ich am ersten Tag auch mal wieder etwas anderes machen. Leider ist dies nun mal der entscheidende Tag. Gerne würde ich mal in die Alchimistengruppe des grauen Lagers schnuppern, oder einem Meister in der Alchimistengilde machen. Aus diesen Gründen habe ich nicht die wirkliche Motivation wieder die Planung und Durchführung für unmotiviertes Projekt zu übernehmen. Das einen ganzen Tag und ziemlich viel Kraft und Nerven kostet.
Uwe hielt eine öffentliche Diskussion, ob Morkan die Akademie wirklich will, oder jene nur aus Gewohnheit abhält auch für angebracht.

Daher die Frage wie ist Eure Meinung dazu, was wolltet Ihr schon mal immer zum Punkt Akademie sagen.
*Achtung dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus oder Zuspitzungen enthalten. Wir bitten sie auf diese acht zu geben. Und wenn nötig diese zu berücksichtigen! Lassen Sie keine kleinen Kinder ohne Aufsicht in diesem Post zurück*

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1128
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Taio »

N´abend,
ich kann deine Sicht auf die Akademie gut nachvollziehen und bin im moment auch ernsthaft am überlegen wie ich mich da einbringen könnte.
Generell sehe ich die Akademie als eine feste und wichitge Institution des morkanischen Lagers und würde sie gern erhalten.
Die niedrige Resonanz der letzten Jahre kann eventuell durch andere/mehr Werbung vergrößert werden, aber das Hauptproblem ist hier wirklich, dass nur wenige von uns Morkanern selbst dort aktiv sind. :?

Benutzeravatar
Thomas Bleich
Vereinsmitglied
Beiträge: 963
Registriert: 17.03.2011 10:27
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Thomas Bleich »

Ich finde die Akademie ist eine schöne Sache. Bei einigen Vorlesungen hatte ich viel Spaß.

Allerdings bin ich auch ehrlich genug zuzugeben, dass ich nicht bei allen da gewesen bin da es mir dann doch dann doch ein wenig an Motivation mangelt den ganzen Tag auf einer Bank zu hocken und den Vorträgen zuzuhören. Jeder der schon einmal in der Uni den ganzen Tag von einer Vorlesung zur anderen getingelt ist, wird mir zustimmen, dass dann irgendwann auch die Aufnahmekapazität erschöpft ist.
Ich kann natürlich voll verstehen, dass das schade für die ist, die sich super darauf vorbereitet haben etwas zu erzählen, aber die andere Seite der Medaille gibt es halt auch noch.
Mein Vorschlag diesbezüglich wäre auch eher mehr Werbung nach außen zu machen. Ich weiß allerdings nicht genau, was in dieser Hinsicht bisher getan worden ist, daher möchte ich diesen Vorschlag eher verhalten äußern. Jeder der auf dem Drachenfest ist, hat sich wahrscheinlich auch ein paar konkrete Ziele vorgenommen. Darum dürfte es ziemlich schwierig sein ihn spontan von solchen Vorhaben abzubringen.
Wenn man möchte, dass die Leute an solchen Veranstaltungen teilnehmen gibt es aber auch ein paar andere Tricks, außer laut zu rufen das sie stattfinden, die man anwenden kann:

1. Zertifikate: Was macht sich besser an der Wand der heimischen Burg als die Bestätigung, dass man promovierter Alchimist an der Akademie zu Morkan ist? Man könnte ans Ende der Veranstaltung eine kurze Prüfung setzen, welche die Erreichung eines solchen Zertifikates ermöglicht (man muss die Teilnehmer natürlich nicht gleich zum Doktor alchem. erklären). Ich glaube die Kämpfergilde macht das mit ihren Veranstaltungen zum Beispiel genau so. Die Teilnahme an der Akademie hätte damit einen praktischen Nutzen für das Fortkommen eines Charakters und somit IT-Vorteile, die auch spontan dazu anregen könnten die Akademie zu besuchen.

2. Praktische Anwendung: Die Schwerkampfübung hatte letztes Jahr trotz Hitze einen großen Zulauf. Viele haben es sogar bis ganz zum Schluss ausgehalten. Möglicherweise ließe sich das auch auf andere Veranstaltungen übertragen. Man könnte z.B. die Theorie der ausgeglichenen Körperflüssigkeiten bei einem gefangenen Ork oder "freiwilligen" Gardisten (ja: solange mich niemand umbringt, wäre ich bereit mitzuspielen :!: ) ausprobieren.

3. Werbegeschenke: Als Zugabe zur Teilnahme an unserem Kurs erhält jeder Teilnehmer einen kostenlosen Wedderstoin. Denken sie daran: je mehr Wedderstoine, desto zuverlässiger die Wirkung! Vielleicht könnte man die Leute mit solchen Sachen ködern. Wer am Schwerttraining teilnimmt, der bekommt ein Schutzamulett gegen die Verzauberung seiner Waffe (ohne Gewähr versteht sich :lol: ). Für den Alchemiekurs würde sich eine Auswahl "kostbarer" morkanischer Kräuter anbieten. Gefäße sind selbstverständlich selbst mitzubringen.
Haltet die Linie! Für Morkan!!!

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4125
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Zimmy »

Ich find die Ideen gut.
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Dani
Vereinsmitglied
Beiträge: 1647
Registriert: 15.10.2007 10:57
Wohnort: Erkelenz
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Dani »

Hallo!
Zunächst einmal kann ich jeden Punkt von dir (David) nachvollziehen. Ich finde auch, dass du, ob es sie gibt oder nicht einfach mal frei machen kannst. Denn nur weil es "Tradition" ist, muss man ein Amt boch lange nicht behalten. Wenn du Lust hast mal woanders reinzuschnuppern, dann mach das! Und wenn es doof ist und du doch an der Akademie (als Zuschauer) teilnimmst, auch gut. Ich finde generell, dass man auf dem DF die Möglichkeit haben sollte spontan zu sein. Wenn sich schonmal eine Möglichkeit bietet, sollte sie auch ergreifen werden können.
Klar, wenn man zusagt, muss man es auch durchzeihen, aber gerade deshalb, nimm dir mal frei.

Die Akademie selbst finde ich persönlich großartig. Was ich schaue ist sehr themenabhängig und liegt auch teilweise an meinen Schauspielern, da wir uns immer Mittwochs besprechen und ich da schauen muss, wann ich wen greifen kann. Ehrlich gesagt habe ich auch nie so ne Ruhe, weil es auf dem DF ja immer Premieren gibt, da bin ich schon recht "aufgeregt".

Im letzten Jahr führe ich den schlechten Besuch auf die extreme Hitze zurück. Da wollte keiner lange latschen. Wir haben nämlich ordentlich die Werbetrommel gerührt am Dienstagabend und auch einige ernsthaft interessierte Menschen getroffen. Anke hat auch gesagt, dass es einfach zu heiß war und ich erinnere mich noch beim Backen fast meinen Agragzustand verloren zu haben.

Zertifikate finde ich nett, Gastgeschenke etwas übertrieben, wobei die themenbezogenen Gifts beim Heilerkurs schwer cool waren! So wird es aber auch nicht voll. Wer ein Geschenk bekommen hat, der war da. Die Themen müssen Ansprechen und gute Namen haben unter denen man sich was vorstellen kann.

Viel wichtiger ist aber, dass sich Leute finden, die was machen. Das bisher keiner nachgefragt hat, könnte auch daran liegen, dass man von der Existenz ausgeht. Ich persönlich habe das Theater schon fest eingeplant und auch die Lagerplatzbesprechung dreht sich immer wieder um das Thema Akademie.

Wenn wir die Bude voll kriegen und gute Vorträge haben wollen, wäre tatsächlich die Frage WER macht WAS?
Und ggf. WER macht die Leitung? Also wollte dich da jetzt nicht raus nehmen David wenn es nur die Motivationsgründe des Lagers waren, aber wie gesagt, auch du verdienst mal frei und wenn "man" die Akademie haben möchte, dann muss "man" auch was dafür tun und wer keinen Plan für nen Vortrag hat, der könnte ja auch Vorträge sammeln, Flyer machen und am Tag organisieren...

Oje, lange Rede kurzer Sinn:
Bin pro Akademie und dabei, sehe das Desinteresse nicht so deutlich und würde gerne noch einen Versuch wagen, wenn sich genug fähige Leute finden.

Martin
Vereinsmitglied
Beiträge: 2886
Registriert: 19.06.2006 18:04
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Martin »

Ich bin für die Akademie.
Erstmal finde ich es ein schönes IT-Konzept und ich gehe gerne zu den Vorlesungen.
Auch hat sich die Akademie mittlerweile auch einen Namen im Lager gemacht, schließlich wurde sie ja auch von der Lagerplatzorga schon berücksichtigt und das ohne, dass wir sie angekündigt haben. Dazu, hier noch ein praktischer Grund, haben wir auch nur Platz für die Jurte bekommen, weil dort Lagerkonzept stattfindet. Von daher keine Akademie kein Platz für die Jurte. Gut das aber nur am Rande.

Ich kann verstehen, wenn du dir wünscht, dass die Arbeiit auf mehr Leute aufgeteilt wird und du auch was spontaner sein möchtest. Ich fande aber, dass wir da letztes Jahr auf einen guten Weg waren (was aber nicht heißt, dass es nicht noch besser werden kann). Wir hatten zwei Leiter, damit nicht immer einer da sein muss und für Werbung, etc. hatten sich ja auch einige gefunden.

Also ich fände es schön, wenn ihr (David und Uwe) weiterhin mitmachen würdet und wir besprechen würden, wie wir die Arbeit aufteilen können. Und ich fände es wirklich auch sehr schön, wenn wir die Akademie nicht einfach aufgeben würden.

@Thomas: die Idee mit der Bescheinigung finde ich echt gut.
Wer reitet duch den tiefen Schnee?
Und hat schon wieder einen im Tee?

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2806
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Hanka »

Ich möchte mich auch noch intensiv dazu äußern, aber hab da grade noch keine Zeit und keinen Kopf für. Nächste Woche Mittwoch gibts mehr von mir.
Auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
Carsten
Vereinsvorstand
Beiträge: 2454
Registriert: 03.06.2006 12:17
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Carsten »

Nur kurz meine Meinung:

Die Idee hinter der Akademie finde ich großartig.
Die Vorlesungen und Workshops fand ich auch gut. Ich habe natürlich nicht alle besucht, da nicht alles nach meinem Geschmack ist und ich nicht aus reinem Pflichtgefühl die Jurtenbank drücken möchte.
Natürlich ist mir auch aufgefallen, dass die Akademie nicht so gut besucht war wie wir uns das gwünscht hätten.

Meine Idee für Unterstützung:
Bisher kann ich nur meine Manpower anbieten. Also Umbauen, Aufbauen, und in den Vorlesungen dem Dozenten zur Hand gehen.
Im Moment fehlt es mir an geistiger Freiheit um mir groß Gedanken zu einem eigenen Vortrag oder ähnlichem zu machen.
Ich bin der große Verräter!
Es darf keinen größeren geben.

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsvorstand
Beiträge: 4410
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Madeleine »

Hallo!

So, mal meine Meinung zu dem Thema:
Ich sehe das alles nicht so dramatisch wie David. Das es im letzten Jahr eher etwas weniger Teilnehmer gab, lag sicher auch am Wetter. Eigentlich finde ich es immer doof zu sagen, „war halt wetterbedingt“, aber ich erinnere mich ja noch, wie k.o. wir alle waren. Ich denke, bei 10 Grad weniger hätten wir auch mehr Zuhörer gehabt – ich schließ mich da Danny an.

Ich bin sehr für die Akademie und sehe sie auch als gute Institution an. Und das die Nachfrage erst im Februar kam, liegt, glaube ich, wirklich daran, dass alle von der Existenz der Akademie ausgehen. Neben den praktischen Gründen (2 Jurten können wir ohne Akademie mal dezent knicken), sehe ich es vor allem als eine schöne Möglichkeit, wir alle Morkaner am Tag des Festfriedens miteinander spielen können. Da die meisten ja nicht so die Plotjäger sind, besteht sind schnell die Gefahr, dass Leute im Lager versacken.

Ehrlich gesagt gab es das Thema ja letztes Jahr schon mal, und dann wurdest du, David, überredet, doch noch die Akademie zu leiten. Das machst du auch gut, aber es bringt ja nichts, wenn du etwas machst, wozu du eigentlich keine Lust mehr hast – denn dann hast du da auch keinen Spaß mehr dran. Daher sage ich: Gestalte dir den Mittwoch einfach so, wie du magst. Wir bekommen das auch ohne dich gewuppt (das soll nicht heißen, dass du überflüssig bist, sondern nur, dass du dir kein schlechtes Gewissen deswegen machen sollst, wenn du jetzt z.B. den Tag bei den Alchemisten verbringen magst!). Manchmal ist eine Auszeit ganz gut. ;)


Zur Werbung:
Die Idee mit den Bescheinigungen finde ich auch gut.

Auf dem DF haben wir letztes Jahr auch mit der GFF am Dienstag gut Werbung für die Akademie gemacht (also v.a. in den Lagern und der Stadt rumlaufen und Flyer verteilen und an schwarzen Brettern aufhängen). Und das die Familie auch gut zum Werbung machen ist, darüber müssen wir glaube ich nicht reden. ;) Ich glaube, an Werbung auf dem DF mangelt es uns eigentlich nicht….wobei natürlich immer Luft nach oben ist.
Wir könntenversuchen, unsere Akademie in der ersten Stimme des Herolds unterzubringen, so könnten auch viele davon erfahren.

Ich glaube aber eher, dass wir auch im Vorfeld mehr übers Forum die Werbetrommel rühren müssen.

@Taio:
Du bist doch afaik im DF-Forum seht aktiv. Könntest du dir vorstellen, dort den aktiven Werbepart zu übernehmen? Also nicht nur einmal im grauen Forenteil zu posten, dass wir das machen, sondern auch im offiziellen, um alle Leute anzusprechen? (Und da hört auch öfters mal reinschauen, um fragen zu beantworten etc)
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1128
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Taio »

Kann ich machen, dafür wäre ein Werbetext, der von anderen formuliert wurde, am sinnvollsten. Da ich die letzten Jahre nicht aktiv an der Akademie beteiligt war und nicht so genau weis was wir alles an Themen abdecken.

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1546
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von David »

Also die Idee mit den Zertifikaten finde ich auch gut. Für jeden Kurs solche zu verteilen finde ich aber sehr läppsch. Da hat das Zertifikat eigentlich keinen Wert mehr. Wie wäre es für den Besuch von 3 Kurse aus einem Themenblock und einer Prüfung zu einem Vortrag ein Zertifikat für diesen Themenblock zu erhalten. So haben die Spieler die Möglichkeit auf einem DF Ihr Zertifikat abzuschließen, oder sie können es auch auf mehrere DFs ausdehnen.

Das ganze nennen wir dann ‘Grundkurs‘, so können wir später immer noch 'Aufbaukurse' anbieten :) Wir können so auch Mischkurse ambieten, sowas wie die Grundausbildung 'Pionier', für diese darf man Kurse aus den Bereichen Wildnissleben, Kämpfen und Heilkunde besuchen

Oft sind die Vorlesungen gut besucht, welche den Zuschauern OT was für Ihren Charakter bringen. Solche Sachen wie Schwertkampf oder Heilkunde. Um viele Besucher zu haben wäre also gut viele dieser Kurse ins Programm zu nehmen.

Es freut mich, dass Dodo und Uwe die Leitung übernehmen. Sollte ich euch irgendwie unterstützen können ohne die ganze Zeit anwesend sein zu müssen mache ich das sehr gerne. Auch kann ich wieder einen Vortrag halten. Bei den Leuten die an dem Tag helfen, wäre es vermutlich gut, wenn die Helfer eine feste Aufgabe haben. Wenn die Leiter immer erste einen der Helfer beauftragen und instruieren müssen ist die Entlastung nicht so groß. So würde es vermutlich Sinn machen, dass für bestimmte Zeitblöcke immer einer der Helfer für die Ordnung in der Jurte Zuständig ist. Auf- und Abbau machen dann alle gemeinsam.

@ Taio bisher macht die Akademie zu allem ein bischen hat aber keinen richtigen Schwerpunkt.
*Achtung dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus oder Zuspitzungen enthalten. Wir bitten sie auf diese acht zu geben. Und wenn nötig diese zu berücksichtigen! Lassen Sie keine kleinen Kinder ohne Aufsicht in diesem Post zurück*

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsvorstand
Beiträge: 4410
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Madeleine »

Also Teilnahmezertifikate sagen ja erstmal nicht viel aus. ;) Ich finde, da könnte es schon für jede Vorlesung eins geben. Aber man muss dann vll halt mehrere Sammeln, um staatlich geprüfter XY zu werden. Prüfungen finde ich eine nette Idee, sind aber natürlich auch viel Arbeit.
Taio hat geschrieben:Kann ich machen, dafür wäre ein Werbetext, der von anderen formuliert wurde, am sinnvollsten. Da ich die letzten Jahre nicht aktiv an der Akademie beteiligt war und nicht so genau weis was wir alles an Themen abdecken.
Sorry, ich hab erst nach dem posten gesehen, dass Martin sich, wenn ich das richtig verstanden habe, angeboten hat, die DF-Forumswerbung und damit einhergehende -Dozentensuche zu übernehmen. I)
(Oder wolltest du nur rein den Dozenten suchen, Martin? In meiner Vorstellung geht das irgendwie Hand in Hand.^^")
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
gravisvanus
Vereinsvorstand
Beiträge: 1151
Registriert: 29.09.2011 20:31
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von gravisvanus »

Hi,

wenn ich das im letzten Jahr richtig gesehen habe, dann war die Teilnahme gar nicht so sehr das Problem. Vor allem die Kurse, die "Regelfähigkeiten" gelehrt haben, waren eigentlich gut besucht. Nich so gut angenommen waren die Ambientesachen.

Ich würde vorschlagen, das Augenmerk verstärkt auf die Sachen zu legen, die man laut Regelwerk lernen könnte, die aber mangels Lehrer meist als "Wann hast du das gelernt? - Ach so nebenher." geskillt werden.
Ich könnte mir vorstellen, dass da so manch einer das Angebot zur Charakterweiterentwicklung annehmen würde (wie zum Beispiel letztes Jahr mit dem Erste Hilfe Kurs).

Martin
Vereinsmitglied
Beiträge: 2886
Registriert: 19.06.2006 18:04
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Martin »

@Nadine: ja das stimmt leider. Schön fände ich aber trotzdem, wenn wir auch was Ambientiges unterrichten würden. Ich finde es fehlt schon lange mal eine Vorlesung über Morkan, damit auch andere mal uns kennenlernen.

@Maddy: mir ist das egal. Ich dachte nur, weil ich das auch letztes Jahr gemacht habe, übernehme ich das wieder. Kann aber auch gerne jemand anderes machen. Im letzten Jahr habe ich unser Programm eingestellt, einen Aufruf für Dozenten gestartet und auf Anfragen geantwortet. Kann ich wieder machen, kann aber auch jemand anderes tuen.
Wer reitet duch den tiefen Schnee?
Und hat schon wieder einen im Tee?

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1128
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Taio »

@Martin: Würde vorschlagen, dass du das dann wieder übernimmst. Ich müsste mich da erstmal noch öfter rückversichern, da ich (noch) nicht so drin stecke.

Martin
Vereinsmitglied
Beiträge: 2886
Registriert: 19.06.2006 18:04
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Martin »

Ok, kann ich machen.

Hm, überlege gerade ein offenes Diskussionsseminar zum folgenden Thema in der Akademie anzubieten:
Söldner - ein Beruf der ewigen Armut?
Kennst du das? Du riskierst Leib und Leben und am Ende steht ein Hungerlohn, der häufig noch nichtmal reicht um Heiler, Schmied und Wirt zu bezahlen. Die Akademie lädt zu einer Diskussionsrunde ein, in der über die Ursachen und Lösungswege diskutiert werden.

Meint ihr das hat Potential?
Wer reitet duch den tiefen Schnee?
Und hat schon wieder einen im Tee?

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1128
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Taio »

Das hat Potential, würde sogar vorschlagen so einen Vortrag bei oder über die Kämpfergilde bekannt zu machen.

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1532
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Jen »

Wenn wir passende Vorlesungen hätten, könnte man doch auch mal klären, ob wir als "Aussenstelle" der Gilden gelten könnten (Das man bei uns Sachen aus den Gilden erlernen kann), oder ob man Gildenmitglieder zu Gastvorlesungen einladen könnte (auch wenn ich mir vorstellen kann, dass es schwer ist, das zeitlich zu organisieren.
Da die Akademie ja mittlerweile ein Regelbetrieb ist, wäre das vielleicht eine Möglichkeit sie auch über die Lagergenze hinaus bekannt zu machen.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1128
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Sinn Akademie?

Beitrag von Taio »

Ich würde es nicht schon finden wenn die Akademie zu Aussenstelle wird:
IT ist es eine ganz andere Institution und OT wäre der Aufwand wesentlich größer und würde die Dozenten zu häufigem Auftretten in der entsprechenden Rolle zwingen. Zumindest würde ich das befürchten, besonders wenn wir im Gegensatz zur Gilde keine Beiträge fordern wie bisher wird man uns die Jurte einrennen.

Antworten

Zurück zu „Drachenfest 2013“