Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Moderator: Morkan: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
René
Vereinsmitglied
Beiträge: 548
Registriert: 16.04.2009 17:31
Wohnort: Meerbusch
Status: Offline

Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von René »

so, dann fange ich direkt mit der Kern-Frage an; falls nötig erstelle ich dazu auch gerne eine Umfrage.

Wollen wir nächstes Jahr das Lager wechseln, oder wieder ins Graue gehen?

Meine rein persönliche Meinung dazu ist:

Wie auch schon im Nach dem Fest Thread gesagt; ich hatte sehr viel Spass mit den Leuten im Grauen Lager und würde dies gerne nächstes Jahr wiederholen!
Fallen wie Tropfen,
Ausgehen wie Tropfen,
mein Leben war nur Traum

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1128
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Taio »

Ich bin auch klar für Grau, gerade weil ich dieses Jahr nicht da war, kann ich mit recht behaupten wir haben eins der erwachseneren Lager des DFs, wo weniger Spielstörung vorkommt.

Benutzeravatar
Uwe
Vereinsmitglied
Beiträge: 1464
Registriert: 09.04.2009 17:59
Wohnort: Düsseldorf-Unterrath
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Uwe »

Ich hänge nicht mit Herzblut am "grauen Weg". Das Spiel im grauen Lager (nicht im Morkan-Lager) ist mir meist sehr pathetisch und getragen. Ich habe das Gefühl, zum Lachen wird dort von vielen in den Keller gegangen.

Ist dies in anderen Lagern anders? Keine Ahnung, ich kenne nicht viele andere Lager. Mein Spiel in der Stadt und auch das Spiel in den Vorjahren, was mich ins Blaue Lager führte war wesentlich "lockerer", nicht so verkrampft. Deswegen würde ich - wenn ich alleine wäre das Blaue bevorzugen.

Für 2013 sehe ich einen Wechsel ins Blaue für mich allerdings als nicht erstrebenswert an, da
1. 2012 das Blaue schon sehr gut gefüllt war und nach dem Sieg es personenmässig explodieren wird und
2. nach Hörensagen, die Stimmung im Blauen gespalten war (wohl ähnlich wie bei uns 2011)

Ich empfand das Graue in diesem Jahr auch bereits entspannter als die Jahre zuvor, so dass ich, wenn es weitere Morkaner auch dort hin verschlägt, dem Grauen noch eine Chance gebe sich weiter "locker zu machen".
Man muss das Schicksal am Henkel greifen und in großen Zügen davon kosten!

Benutzeravatar
Jonas
Beiträge: 135
Registriert: 01.09.2011 11:49
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Jonas »

Ich finde eine Sache, die unsere Gruppe während dem Drachenfest am meisten verbindet, ist die Akademie. Klar, wir feiern auch viel zusammen und essen miteinnander und das macht schon sehr viel Spaß aber die Akademie bringt die Fuchsberger Garde, das Personal vom Fliegenden Fuchs und unsere Mitglieder aus "Der Familie" dazu, bei der gleichen IT-Veranstaltung mitzumachen. Es ist doch ziemlich klar, dass Soldaten, Heiratsvermittler und Zigeuner jeweils an einem anderen Strang ziehen aber bei der Akademie setzten sich alle gleich ein und die passt bekanntlich am besten ins Graue. Wir locken sogar Gastdozenten zur Akademie. Ich glaube ohne die Akademie im Grauen, also ohne unsere Organisation im Grauen Lager, hätten viele Spieler weniger Plot auf dem DF.
Bild

Benutzeravatar
Uwe
Vereinsmitglied
Beiträge: 1464
Registriert: 09.04.2009 17:59
Wohnort: Düsseldorf-Unterrath
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Uwe »

Nur kurz zu dem Argument, dass die Akademie nur im Grauen passt: andere Lager haben auch Bibliotheken, Kämpfer gibt es auch nicht nur in Rot. Aber ja, das naheliegendste lager für die Akademie ist Grau, das einzig Mögliche aber nicht.
Man muss das Schicksal am Henkel greifen und in großen Zügen davon kosten!

Benutzeravatar
Jonas
Beiträge: 135
Registriert: 01.09.2011 11:49
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Jonas »

Das es auch wo anders eine Akademie geben kann ist richtig. Ich persönlich fände es aber irgendwie komisch, wenn die Academia Res Publica von Grau ins Blaue Lager verlegt würde. Wir können das machen, keine Frage aber das heißt nicht, dass wir es machen sollten oder, dass es passt. Da hast du recht.
Bild

Benutzeravatar
Carsten
Vereinsvorstand
Beiträge: 2454
Registriert: 03.06.2006 12:17
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Carsten »

Grau!

Ich kann mich mit dem Gedanken an Blau einfach nicht anfreunden. Nur weil wir die Sache eher locker ansehen heißt das nicht, dass wir deshalb ins blaue passen.
Wir sind (mit Ausnahmen) keine Seeleute und auch eher ehrbare Charaktere als das "Piratengesindel" was ja irgendwie immer noch den Kern des Blauen ausmacht.
Und was hätten wir davon? Ob wir nun im Grauen faul in der Sonne liegen oder im Blauen nix vom Plot mitbekommen ist doch wurscht.
Da gehe ich lieber im Grauen mit unserem Lagerplatz in die zweite Reihe. Wobei ich es schön fände, wenn wir uns zusammen reißen könnten und den Platz am Tor würdig ausfüllen.
Ich bin der große Verräter!
Es darf keinen größeren geben.

Jan Kos
Beiträge: 32
Registriert: 31.07.2012 10:45
Wohnort: Dormagen
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Jan Kos »

Ich würde auch lieber im Grauen Lager bleiben, da Blau in meinen Augen als Lager der Freiheit eher weniger zu einer disziplinierten militärischen Einheit passt, die die Garde ja ist. Klar haben die auch ihre Kapitäne usw. werden jetzt sicherlich einige kontern, aber ich finde halt, dass das doch noch einmal etwas anderes ist als ein Offizierscorps, das darüber hinaus auch noch die Interessen eines Königs durchsetzen will.

Auch das Argument mit der Akademie finde ich einleuchtend, da das Graue Lager sich für mehr Wissen und Weisheit einsetzt und die Akademie Wissen an Jedemann vermittelt.

Deshalb wäre für mich der Wechsel in ein anderes Lager nicht zwingend notwendig.

MfG,
Jan
Gardist der Steckrübeneinheit

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4125
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Zimmy »

Ich bin definitiv gegen Blau im nächsten Jahr da das Lager überfüllt sein wird.
Bzw. noch überfüllter als dieses Jahr.

Wir sollten nur jemanden finden der bereit ist sich im Grauen Lager Forum für uns einzusetzten und uns Informiert über Änderungen etc.
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1532
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Jen »

Ich würde auch lieber im grauen bleiben.
Die Geschichte des Lagers ist uns da schon sehr gut bekannt und wir erhalten mittlerweile gut Zugang zum Lagerplot, wenn wir denn wollen.

Ansonsten stimme ich dem Kommentar von Carsten auf jeden Fall zu.

Ich würde mir wünschen, dass der geplante Gruppenplot ein wenig Bewegung in unsere Gruppe bringt, und alle Lust und Spaß haben, sich daran zu beteiligen.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Thomas Bleich
Vereinsmitglied
Beiträge: 963
Registriert: 17.03.2011 10:27
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Thomas Bleich »

Tendentiell würde ich gerne in Grau bleiben.
Da Grau eher zu den kleineren Lagern des DF zählt ist jeder militärische Sieg doppelt so hart erkämpft wie in allen anderen Lagern. In den vergangenen Jahren fand ich es besonders toll, dass wir trotz häufiger zahlenmäßiger Unterlegenheit immer wieder die Oberhand am Tor behalten konnten.
Geärgert habe ich mich nur über den mangelnden Spielgeist einiger großer Lager, die das prompt zum Anlass nahmen unfair zu kämpfen.
Dafür bin ich dieses Jahr durch das grau-blau-grüne Bündnis mehr als entschädigt worden. Ich denke wir sollten weiterhin unseren Anteil an dieser Sache leisten, vielleicht bietet sich in den kommenden Jahren dann auch mal die Gelegenheit als graues Lager einen eigenen Sieg zu feiern.

Toll finde ich auch die Akademie, die besonders gut ins graue Lager passt.

Ich glaube außerdem, dass wir ruhig auf unserem Platz am Tor bestehen dürfen. Wenn die anderen in sengender Hitze ausgezogen sind, haben wir dieses Jahr ohne großes Murren viele Wachen übernommen und konnten dadurch sogar einmal dem goldenen Lager in den Rücken fallen, was dieses eindeutig auf dem falschen Fuß erwischt hat.
Durch unseren Platz am Tor haben wir die Wache zeitnah sehr schnell verstärken können und zum Teil auch mit mehr Leuten als erforderlich vorne gestanden.
Für manche mag das Wache schieben ja keine große Sache sein. Ich hatte jedoch eigentlich ziemlich viel Spaß und habe in einer Zeit am Spiel teilgenommen, in welcher ich ansonsten faul im Schatten gelegen hätte.

Schade finde ich nur, dass unserem Lager angesichts der vorherrschenden Temperaturen dieses Jahr offenbar wieder einmal Tatenlosigkeit vorgeworfen wird (zumindest habe ich das so verstanden). Wir sind nun mal ein Lager mit sehr vielen individuellen Richtungen der Charaktergestaltung, dazu kommt auch noch, wie gesagt, das Wetter. Da solllte man doch eigentlich in der Lage sein nachzuvollziehen, dass nicht jeder von uns gleich springt wenn (mal wieder) zu einer Lagerversammlung gerufen wird.
Zudem scheinen viele davon auszugehen, dass jedes einzelne Gardemitglied sich stets dem Willen des Heerführes beugen müsste. Der Aussage, man müsse auf den Befehl eines eigenen Vorgesetzten warten, scheinen viele mit Unverständnis zu begegnen, obwohl das auch IT vollkommen nachvollziehbar ist.
Schade ist das alles vor allem deswegen, weil sich letzten Endes doch immer irgendwer gefunden hat, um mit auszuziehen oder sonstwas zu machen. Wir brauchen halt nur etwas länger. Kann ja nicht jedes Lager so straff organisiert sein wie die Remer.

Abgesehen davon wird bei den Grauen sowieso zu viel diskutiert. Wenn man sich dann endlich in die Rüstung geworfen hat, kann man mit Sicherheit damit rechnen, dass es trotzdem erst eine Stunde später wirklich los geht. Dieser Faktor führt selbstverständlich auch noch zu einem zusätzlichen Motivationsmangel von unserer Seite, da keiner Lust hat im Kettenhemd eine Stunde lang bei dreißig Grad in der Sonne zu stehen.
Haltet die Linie! Für Morkan!!!

Der Drüg
Vereinsmitglied
Beiträge: 1191
Registriert: 13.03.2010 18:28
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Der Drüg »

Thomas Bleich hat geschrieben:Tendentiell würde ich gerne in Grau bleiben.
Da Grau eher zu den kleineren Lagern des DF zählt ist jeder militärische Sieg doppelt so hart erkämpft wie in allen anderen Lagern. In den vergangenen Jahren fand ich es besonders toll, dass wir trotz häufiger zahlenmäßiger Unterlegenheit immer wieder die Oberhand am Tor behalten konnten.
Diesen Punkt kann ich nur unterstreichen. Das graue Lager setzt halt nicht auf Masse sondern auf Qualität. Somit ist es uns jedes Jahr möglich gewesen größere Truppen zu schlagen.
Thomas Bleich hat geschrieben:Ich glaube außerdem, dass wir ruhig auf unserem Platz am Tor bestehen dürfen. Wenn die anderen in sengender Hitze ausgezogen sind, haben wir dieses Jahr ohne großes Murren viele Wachen übernommen und konnten dadurch sogar einmal dem goldenen Lager in den Rücken fallen, was dieses eindeutig auf dem falschen Fuß erwischt hat.
Durch unseren Platz am Tor haben wir die Wache zeitnah sehr schnell verstärken können und zum Teil auch mit mehr Leuten als erforderlich vorne gestanden.
Für manche mag das Wache schieben ja keine große Sache sein. Ich hatte jedoch eigentlich ziemlich viel Spaß und habe in einer Zeit am Spiel teilgenommen, in welcher ich ansonsten faul im Schatten gelegen hätte.
Die Wache ist halt einfach ein fester bestandteil des Lagers und ich hab dieses Jahr mehr
mals die Wache mit übernommen wenn not am Mann/Frau war. Man muss sich halt überlegen wie man an die Wache heran geht. Geht man mit '' bohr ich hab absolut kein bock darauf'' hin wird man kein spaß dabeim haben und die Zeit zieht sich. Für mich war die Wache immer sehr wichtig weil das so das einzige war wo ich mit einbringen konnte.
Thomas Bleich hat geschrieben:Schade finde ich nur, dass unserem Lager angesichts der vorherrschenden Temperaturen dieses Jahr offenbar wieder einmal Tatenlosigkeit vorgeworfen wird (zumindest habe ich das so verstanden). Wir sind nun mal ein Lager mit sehr vielen individuellen Richtungen der Charaktergestaltung, dazu kommt auch noch, wie gesagt, das Wetter. Da solllte man doch eigentlich in der Lage sein nachzuvollziehen, dass nicht jeder von uns gleich springt wenn (mal wieder) zu einer Lagerversammlung gerufen wird.
Thomas du bist da nicht der einzige der das so verstanden hat. Ich habe den größten Respekt vor dennen die bei einem solchen Wetter gerüstet kämpfen gehen. Für mich kommt das leider nicht in Frage da ich durch mein Körpermasse und der dazugehörigen fehlenden Kondition nach 5 min den Sani brauche. Aber ich möchte mal jedem raten der meint das wir nur auf der faulen haut rum liegen, das nächste mal vorbei kommt und von mir die Rüstsachen anzieht und kämpft. Nun jetzt kann man ja sagen wiso ''rüstet ihr euch dann, geht doch einfach so'' ich finde das hat Null effizens. Wenn ich nach 2 treffern vom Heiler wieder zusammen geflickt werden muss kann man gleich im Lager liegen bleiben. Also an die die uns Tatenlosigkeit vorwerfen, versetz euch mal bitte in unsere Lage.
Thomas Bleich hat geschrieben:Zudem scheinen viele davon auszugehen, dass jedes einzelne Gardemitglied sich stets dem Willen des Heerführes beugen müsste. Der Aussage, man müsse auf den Befehl eines eigenen Vorgesetzten warten, scheinen viele mit Unverständnis zu begegnen, obwohl das auch IT vollkommen nachvollziehbar ist.
Schade ist das alles vor allem deswegen, weil sich letzten Endes doch immer irgendwer gefunden hat, um mit auszuziehen oder sonstwas zu machen. Wir brauchen halt nur etwas länger. Kann ja nicht jedes Lager so straff organisiert sein wie die Remer.
Ich denke auch das wenn wir so straff Organesiert wären der spaß auf der strecke bleibt. Dazu will ich mal jedem mal nahe legen, das für viel von uns das DF quasie der Urlaub ist und man auch spaß haben will im Urlaub.


Ich möchte aber jetzt auf die Frage ''Grau oder nicht Grau''.

Seht bitte meine Ansicht nicht als Angriff oder der gleichen.
Mir ist es voll egal in welches Lager ich gehe Hauptsache ist für mich, das ich zusammen mit meinen Freunden (und darunter zähle ich euch) einen schöne und Abenteuerlich Zeit zu verbringen.
Somit geh ich dahin wo wir alls Verein hingehen.
$$$ Here comes the Money $$$

In Shane I Trust

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsvorstand
Beiträge: 4410
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Madeleine »

Servus!
Ich gehöre ja zu den Leuten, die diese Diskussion angefacht haben. Auf dem DF und kurz danach hatte ich zumindest überlegt, ob Blau nicht die bessere Lösung für uns wäre. Ich glaube, unsere Art zu spielen oder auch einfach wie wir sind passt besser ins blaue. Im grauen wird einfach vieles recht eng gesehen.... die Leute sind einfach "würdevoller" und das ist genau der Punkt, den wir einfach nicht erfüllen.
Das blaue besteht auch nicht nur aus Piraten, die haben auch viele Söldner und ich könnte mir die Garde auch durchaus dort vorstellen. Die ist zwar militärisch, aber sie als "disziplinierte militärischen Einheit" zu bezeichnen ist vielleicht etwas weit... meiner Erfahrung nach ist das immer wetter- und stimmungsbhängig (ist jetzt nicht böse gemeint! Soll nur heißen dass es sicher straffer und krasser durchorganisiertere Haufen gibt).
Ich wüsste auch nicht, warum die Akademie nicht ins blaue passen sollte. Wissen kann man ja überall ans Volk bringen. Ehrlich gesagt habe ich sogar manchmal den Eindruck, dass die Akademie dem Großteil des grauen Lagers einfach egal ist. Wie viele externe haben wir denn bei den Vorlesungen? Das sind immer nur eine Handvoll (Theaterstück mal außen vor). Positiv finde ich, dass wir dieses Jahr auch einen Externen aus dem Grauen hatten, der eine Vorlesung gehalten hat. Versteht mich nicht falsch, ich glaube, dass es durchaus einige gibt, die die Akademie dankbar annehmen...aber ich habe jetzt irgendwie nicht den Eindruck, dass das Lager als ganzes der Akademie groß nachtrauern würde.

Äääh, ja, und nun mein Fazit: Ich möchte mich für nächstes Jahr auch pro grau aussprechen! Überrascht? :mrgreen:
Das blaue Lager wird nächstes Jahr komplett überlaufen sein, jetzt, wo sie gewonnen haben. Da gehen wir unter. Der Vorteil ist, man kann natürlich Leuten auch nicht negativ auffallen. Aber ehrlich gesagt bleibe ich dann lieber im Grauen, habe was zu sagen, pfeife auf die Leute, die nicht damit klarkommen, dass es auch Menschen gibt, die in ihrer Feizeit nicht nur fürs DF leben und keine Plotjäger sind und sorge dafür, dass wir intern mehr spielen. Darüber hinaus kennt man seine Ansprechpartner und Pappenheimer mittlerweile.

Was die Akademie angeht: Sie bringt uns zum Spielen, damit halte ich sie für uns sinnvoll. Und wenn auch nur 1/10 des grauen Lagers unsere Vorlesungen besucht, dann ist das halt so. Wahrscheinlich wäre die Resonanz in anderen Lagern auch nicht größer. Und wenn wir den paar Menschen die zu uns kommen und uns selbst einen schönen Mittwoch bescheren, ist das doch mehr als genug.^^

Ich hoffe, dass nächstes Jahr das Wetter mitspielt uns wir sowohl durch mehr interenes Spiel und interne Plots als auch durch kleinere Lagerplots mehr plotten können. Das mit dem Torabbau am Samstag fand ich gut, wäre vll für nächstes Jahr wieder eine Option, dann haben wir die Sache mit dem "in das Lager einbrignen" auch bagehakt.

In diesem Sinne: Jede Klasse hat ihren Klassenclown, der Witze reißt, die Lehrer und Streber nervt und die Hausaufgaben nicht gemacht hat. Wenn das unsere Rolle ist, kann ich damit leben. :lol:
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Hinnerk
Beiträge: 28
Registriert: 01.06.2009 23:38
Wohnort: Erkelenz
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Hinnerk »

Ahoihoi,
bin auch für´s graue (habe ich schon mal irgendwo geschrieben), will hier nur den kurzen Aufhänger bringen, ob man die Akademie statt an einem Tag auf zwei oder drei halbe Tage verteilt...? Hatte durchaus das Gefühl, dass es ingesamt Interesse gab, aber viele den Mittwoch auch schon verplant hatten und sich keinem Terminstress aussetzen wollten... aber solche Details werden wir sicherlich beizeiten in einem anderen Thread besprechen können. Wir sollten vllt was überlegen, um die Akademie noch mehr in´s Bewusstsein der Leute zu rücken, der Rest kommt von alleine... also:

Grau ist schlau!

LG
Der Markus
Es ist noch Suppe da...

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsvorstand
Beiträge: 4410
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Madeleine »

Hinnerk hat geschrieben:Ahoihoi,
... ob man die Akademie statt an einem Tag auf zwei oder drei halbe Tage verteilt...?
Huhu!
Wir hatten im ersten Jahr die Akademie über das ganze DF verteilt, also jeden Tag ein paar Vorlesungen. Das Problem liegt darin, dass der mittwoch der einzige Tag ist, an dem es so halbwegs möglich ist, Termine einzuhalten. Danach kommt einfach viel zu schnell etwas dazwischen, z.B. weil man angegriffen wird. Oder ein Verbündeter angegriffen wird. Oder das Lager der Person angegriffen wird, die dozieren soll. Dieses Jahr war ja sehr ruhig, letztes Jahr wurden wir ja mindestens einmal am Tag belagert.
Aus diesem Grund haben wir damals beschlossen, nur noch am Mittwoch Vorlesungen zu halten.
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Hinnerk
Beiträge: 28
Registriert: 01.06.2009 23:38
Wohnort: Erkelenz
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Hinnerk »

OK, das wusste ich nicht, dann nehme ich meinen Vorschlag hiermit offiziell zurück :cry:

Trotzdem: Grau!

LG
Markus
Zuletzt geändert von Hinnerk am 16.08.2012 20:40, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist noch Suppe da...

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1128
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Taio »

Bezüglich des Lagerforums: Da halte ich zur Zeit die Nase rein, weis aber nicht wie sich das in den nächsten Wochen verändert, da mein privater Rechner schrott ist und ich demnächst vermutlich nicht mehr soo viel Gelegenheit haben werde die Pause am Firmenrechner zu verbringen. Wenn ein neuer Rechner angeschafft ist, kann ich auch mit Sicherheit wieder die Augen offen halten.

Benutzeravatar
Thomas Bleich
Vereinsmitglied
Beiträge: 963
Registriert: 17.03.2011 10:27
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Thomas Bleich »

Drüg schrieb:

Seht bitte meine Ansicht nicht als Angriff oder der gleichen.
Mir ist es voll egal in welches Lager ich gehe Hauptsache ist für mich, das ich zusammen mit meinen Freunden (und darunter zähle ich euch) einen schöne und Abenteuerlich Zeit zu verbringen.
Somit geh ich dahin wo wir alls Verein hingehen.


Ich schiebe das quasi noch als Fazit zu meinen Ausführungen oben nach:
Ich kann mich Drügs Aussage nur anschließen.
Aufgrund der tollen militärischen Aktionen, die die vergangenen Jahre dort möglich waren, würde ich jedoch, wie oben schon gesagt, tendentiell weiterhin zu Grau tendieren.
Bei der Verteidigung wird auch nicht lange diskutiert, sodass zumindest dieser Kritikpunkt wegfällt.
Über Sinn und Zeitpunkt der Akademie bei Grau kann man sich gewiss streiten. Ich finde trotzdem, dass es sich um eine tolle und zu grau passende Aktion handelt, bei der sich auch Spaß und Ernst die Waage halten.
Haltet die Linie! Für Morkan!!!

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsvorstand
Beiträge: 4410
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Madeleine »

Ok, dann sieht ja alles nach Grau 2013 aus!
Wer was dagegen hat, möge jetzt sprechen oder für immer schweigen....oder so. ^^
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
Kirr
Vereinsmitglied
Beiträge: 1012
Registriert: 05.11.2009 23:34
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Grau oder nicht Grau - das ist hier die Frage

Beitrag von Kirr »

Ich möchte nur kurz, aus der Sicht eines Blaulageristen, sagen, dass ich glaube, dass ihr euch da ganz richtig entschieden habt. Besonders für's kommende Jahr ist eine Diskussion, mit so einer großen Gruppe ins Blaue Lager zu gehen, eigentlich ziemlich selbstredend.

Was ich im Moment so aus dem Blauen Lagerforum mitbekomme ist die Hölle. Es wird jetzt schon geplant, rumgeschoben und angemeldet, was das Zeug hält. Das hat schon beinahe etwas von Panikmache und da übertreibe ich bei Weitem nicht.
In solch einer Situation darüber nachzudenken, auf die Blaue Seite zu wechseln - erspart euch das, ganz ehrlich. Generell verstehe ich die Gedanken, die ihr euch dazu macht sehr gut. Aber das ausgerechnet im nächsten Jahr des Blauen angehen zu wollen - es ist gut, dass ihr's (noch) nicht macht.
O'waja! Auf die Familie! Und auf Onkel Julich!

Antworten

Zurück zu „Drachenfest 2013“