Nach dem Fest

Moderator: Morkan: Moderatoren

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1532
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Jen » 07.08.2012 13:13

Hallo Noch mal,

wir haben auf Davids Geburtstag auch nochmal über das Thema diskutiert.
Wir würden gerne versuchen einen eigenen Plot nächstes Jahr auf die Beine zu stellen, der uns Morkaner lagerintern mehr zum spielen anregt.
Das heißt nicht, dass man sich nicht mehr am Lagerplot beteiligen soll, evtl. bekommt man sogar mehr mit, wenn man aufgrund des Morkanplots mal ein wenig rumkommt.

Es sollte für den Plot einen Aufhänger geben, z.B, ein missglücktes Voodooritual von Asa, oder ein öffentlicher Auftrag des Königs, die Abwendung einer Gefahrensituation für Morkan, oder ähnliches.

Dabei könnten z.B. Aufgaben gestellt werden, die auf verschiedenen Wegen an die Morkaner und Mitreisende herangetragen (per Post, per Vision, per Befehl) werden. Die Aufgaben könnten auch so gestrickt sein, dass sie mit Hilfe anderer aus dem eigenen, oder anderer Drachenlager gelöst werden können/müssen.

Beispiele waren: Garde muss den Champion eines jeden Lagers herausfordern, man muss einen bestimmten Rang in der Kriegergilde erreichen, Morkan ist pleite und wir müssen mindestens x00 Kupfer verdienen, eine Rettungsmission durchführen (z.B. rette den Gardisten aus dem Chaoslager), etc.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Thomas Bleich
Vereinsmitglied
Beiträge: 919
Registriert: 17.03.2011 10:27
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Thomas Bleich » 07.08.2012 14:32

@David:
Du hast natürlich recht mit dem Hinweis auf das Auftreten in der Öffentlichkeit und repräsentative Anlässe. Da gibts nichts dran zu kritteln.

Deswegen habe ich oben aber auch noch mal deutlich auf den "Heimvorteil" hingewiesen. Die Sprüche sind, so weit ich das auch selbst mitbekommen habe, doch vornehmlich im Kreise unseres Lagers gemacht worden. Ich vermute mal beschwert haben sich vor allem die Leute, die sich während des Regens bei uns in die Jurte geflüchtet hatten. Mir fiel nämlich auf, dass ich erstaunlich viele davon zuvor nicht bei uns gesehen hatte. Für einen Außenstehenden kann das Witzeln natürlich befremdlich wirken.

Ich betone übrigens auch immer das, was ich selber mitbekommen habe, weil, wie du richtig sagst, ich ziemlich viel Zeit mit der Steckrübenkompanie verbracht habe. Aus einer früheren Erfahrung auf dem CoM, bei dem es ebenfalls sehr heiß war, habe ich zumindest versucht den Schluss zu ziehen, dass es besser ist sich aufzuraffen, anstatt sich von der Hitze das Fest verderben zu lassen. Da möchte ich mich deiner Kritik auch gerne anschließen und die Betroffenen auffordern sich nicht vom Wetter den Tag diktieren zu lassen (mit Ausnahme von Drüg, denn der konnte schließlich nichts dafür, dass er zur Untätigkeit verdammt war). Ich habe jedenfalls deswegen einige schöne Erfahrungen sammeln können (z.B. eiskalte Milchshakes aus der Stadt).

Auch damit, dass nicht alle in der Garde sind hast du natürlich recht. Das wollte ich mit meinem Beitrag auch nicht in Zweifel ziehen. Es macht sowieso mehr Spaß, wenn nicht alle Lagermitglieder in militärische Kommandostrukturen eingebunden sind. Ihr habt übrigens auch einen Vorteil, weil ihr euch nicht jedesmal zwingend abmelden müsst, was bei mir für meinen Teil angesichts der Hitze sogar dafür gesorgt hat, dass ich ein oder zwei mal doch sitzen geblieben bin (zu großer Aufwand :wink: ).
Deswegen habe ich auch noch mal am Ende auf die Möglichkeit hingewiesen, dass sich die ehrbaren Bürger von Morkan einfach mal IT gegen das offensichtlich gesunkene Niveau der Fuchsberger Garde aussprechen. Ihr könntet Oberst Alrik doch so etwas wie eine schriftliche Petition mit Unterschriften aller Beschwerdeführer präsentieren. Ich meine wir sind doch im grauen Lager. Da ist Bürokratie schließlich Pflicht. Zimmy wäre in seiner Funktion als höchster Offizier der Garde gefordert und alle anderen mit Strafexerzieren oder so beschäftigt. Da waren die Offiziere bezüglich der Steckrübenkompanie doch so kreativ. Graben vergrößern, Wache schieben, dem Oberst einen Milchshake bringen etc.
Also anstatt OT gegen vermeintliche oder tatsächliche (ich will das eigentlich gar nicht beurteilen) OT-Misstände vorzugehen, könnte man den Punkt der gemeinsamen Klage doch statt dessen direkt ins IT-Spiel einbeziehen und Störer auf diese Weise gleichzeitig zurück zum Spiel führen. Ich bezweifle, dass jemand sagen würde etwas sei lustig, wenn man es von Anfang an mitbekommen habe, falls er von Zimmy in seiner Funktion als Oberst einen IT-Einflauf kriegen würde.
Haltet die Linie! Für Morkan!!!

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 4213
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Madeleine » 07.08.2012 14:58

Die Idee ist ja nett, würde aber voraussetzen, dass wir einen Oberst haben, der über allem schwebt und in keinster Art und Weise in die Witzeleien integriert ist. ;)

Ich denke aber auch, dass das Thema ziemlich durch ist, denn Lösungen kann man jetzt ohnehin nicht finden. Wenn einfach alle in Zukunft ein wenig darauf achten, dass man zumindest bei Sachen aufpasst, die persönlich aufgefasst werden können oder eine bestimmte Person diffamieren ist a schon viel gewonnen. Manchmal sind es ja auch nur Missverständnisse (ich sag nur Toga).

Ich möchte an dieser aber den Blick von "das war doof" zu "Das wird nächstes Jahr total toll" lenken! =)
Denn was Jen eben vorgestellt hat, halte ich für einen großen Gewinn für unser Lager! Geplant ist, dass Dodo den Questmaster macht und die einzelnen Mini-Plots koordiniert. Es ist aber jeder eingeladen, kleinere Plots selber für andere Personen(gruppen) zu entwerfen. Dadurch halten wir uns dann alle gegenseitig auf zack. :)
Z.B. wäre alleine beim Herausfordern aller Champions eine Delegation sicher den ganzen Tag eingespannt.
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Martin
Vereinsmitglied
Beiträge: 2842
Registriert: 19.06.2006 18:04
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Martin » 08.08.2012 17:11

Ich finde hier sind viele gute Vorschläge gemacht worden, wie wir Probleme IT klären können.
Ich finde Robert hat auf dem DF dazu auch einen sehr guten Satz gesagt. Alles was wir besprechen sollten keine OT, sondern eine IT-Problem sein, die wir auch spielerisch versuchen sollten zu klären.

Jetzt unabhängig von meiner Meinung, lese ich hier immer wieder etwas zum Thema: Lagerwechsel und das man das noch später klären kann. Hierzu möchte ich anmerken, dass das Thema Zeltplätze aufgrund des Platzproblems schon jetzt im DF-Forum geklärt wird, d.h. im Grauen werden für die Planung und Gesprächen mit der Orga jetzt schon die Gruppengrößen abgefragt. Ich denke in den anderen Lagern wird das ähnlich sein. Ich denke also nicht, dass wir im Mai mal eben uns ein Lager aussuchen können und dann auch noch hoffen, dass wir genug Platz für uns alle bekommen.
Also wenn jemanden das Thema wirklich wichtig ist, dann müsste er/sie bitte das Thema jetzt anstoßen und eine Entscheidung herbeiführen.
Ansonsten laufen alle Vorbereitungen fürs Graue weiter.
Zuletzt geändert von Martin am 09.08.2012 17:00, insgesamt 1-mal geändert.
Wer reitet duch den tiefen Schnee?
Und hat schon wieder einen im Tee?

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4108
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Zimmy » 08.08.2012 21:35

Ich bin da der Meinung ins Blaue fürs nächstew Jahr kann man getrost vergessen.

Aber für Diskussionen sollten wir einfach ein DF2013 Thread/Forum auf machen.
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
René
Vereinsmitglied
Beiträge: 548
Registriert: 16.04.2009 17:31
Wohnort: Meerbusch
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von René » 09.08.2012 23:29

ich hätte zum Thema Lagerwechsel auch gerne frühzeitig eine Antwort, da ich derzeitig im Grauen Lager einiges mitplane und da natürlich nicht erst nen Monat vor DF mitteilen möchte, dass ich nun weg bin.
Zumal ich persönlich gerne nächstes Jahr wieder als Lagerrat antreten würde.
Fallen wie Tropfen,
Ausgehen wie Tropfen,
mein Leben war nur Traum

Benutzeravatar
Dominique
Vereinsmitglied
Beiträge: 3082
Registriert: 25.06.2005 17:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Dominique » 10.08.2012 00:04

Ich habe das DF2013 Forum aufgemacht. Viel Spaß^^
Die Erde ist eine Bühne,auf der jeder Mensch seine besondere Rolle zu spielen hat. Wahre Grösse hängt nicht von der Rolle ab, sondern davon, wie gut wir sie spielen.

Antworten

Zurück zu „Drachenfest 2012“