Nach dem Fest

Moderator: Morkan: Moderatoren

Jan Kos
Beiträge: 32
Registriert: 31.07.2012 10:45
Wohnort: Dormagen
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Jan Kos » 03.08.2012 10:13

Sorry, dass ich mich in diesem Thema jetzt als jemand äußere, der noch nicht wirklich lange dabei ist aber ich finde es sehr schade, dass Drüg in seinem Beitrag hat durchblicken lassen, dass er im nächsten Jahr vielleicht nicht mehr zum DF mitkommen wird.

Ich muss zugeben, dass ich auch über die Witze gelacht habe. Aber ich schäme mich jetzt nicht was daran liegt, dass ich auch einen etwas "speziellen" Humor habe.
Und zu dem was ich eigentlich sagen wollte: Ich finde es echt bedauernswert, dass so eine Sache im Forum geklärt wird, sodass jemand derart verletzt ist, dass er vor hat im nächsten Jahr nicht wieder mit uns zu einem so großartigen Ereignis zu fahren.

Ich hoffe ich habe jetzt niemandem auf den schlips getreten. Wenn dann tut es mir aufrichtig leid!

@ Drüg: Ich fand dich keinesfalls nervig! Und ich hätte den Hernn Rüstmeister sehr gerne wieder bei uns ;) Es gibt ja noch Disziplinarmaßnahmen durchzuführen :D
Gardist der Steckrübeneinheit

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1532
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Jen » 03.08.2012 10:21

@ Drüg: Ich sehe das so genauso wie Maddy.
Wir haben die Allgemeinsituation kritisiert. Das hier soll ja kein Pranger sein.

@ Maddy: Danke!!!

@ Drüg: Ich muss dich auch leider enttäuschen, aber gegen das was Dodo in seinen Hochzeiten (Glanzzeiten) von sich gegeben hat, ist das von dir ja Kindergarten. ;)

Aber: wenn du möchtest, dass man Kritik offen ausspricht, sollte keine Reaktion kommen a la, dann fahre ich halt nicht mehr mit. Eine solche Blockierhaltung ist dann auch eher destruktiv.

Für mich geht es auch nicht darum, dass wir nur schön spielen können, wenn bestimmte Personen mitfahren, oder nicht mitfahren. Es sollte vielmehr darum gehen, Jeden der mitfährt, die Möglichkeit zu geben, ein schönes Spiel machen zu können und auch Lust zu haben, seine Charaktereigenschaften IT auszuspielen.
Wenn man daran generell kein Interesse hätte, könnte man auch einfach in Holland campen gehen.

Ich hatte häufig das Gefühl, dass im Lager eine riesige OT-Blase herrschte, entstanden aus Langeweile. Dagegen kam auch kaum was an. Einige haben Plot im Vorhinein entwickelt, um gerade dem vorzubeugen.
Das meine ich mit Gruppenkonzept. Wenn man nicht an Lagerplot interessiert ist, sollte man sich was Eigenes überlegen, um sich beschäftigen zu können, oder sich unauffällig und langweilen.

Das soll auch nicht heißen, dass jeder ständig plotten muss. Faulenzen kann ebenso IT gestaltet werden.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Kirr
Vereinsmitglied
Beiträge: 1007
Registriert: 05.11.2009 23:34
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Kirr » 03.08.2012 12:31

Kurz mal von mir, auch wenn ich nicht bei euch mitgelagert habe - bei uns war das dieses Jahr auch teilweise der Fall. Also erhöhte 'Niveaulosigkeit'.
Ich persönlich glaube, dass das viel aus der Trägheit und diesem "Kopf zu"-Gefühl resultierte, die man eben durch die Hitze in den ersten paar Tagen bekam. Generell ist ja immer ein wenig spezieller Humor beim Lagern dabei, klar. Aber ich glaube, durch die extreme Hitze hat sich das teilweise in den Lagern generell noch mehr hochgeschaukelt. Man war halt oftmals nicht mehr in der Lage, sich niveauvoll zu unterhalten und 'einen kühlen Kopf' zu bewahren.
Ich persönlich finde das nicht schlimm, wenn ich ehrlich bin und kann auch darüber lachen.

Die wenigen Male, wo wir bei euch im Lager waren, haben wir das im übrigen fast gar nicht bemerkt, wenn ich ehrlich bin. Und selbst wenn, dann hat es nicht großartig gestört oder ist unangenehm aufgefallen. Wie gesagt, bei uns im Susaten-Lager ging auch der Löhres um und ich schätze, in vielen anderen Lagern ebenfalls ;)

Persönlich denke ich, dass es besser gewesen wäre, eine solche Diskussion, die eben jetzt im Forum entstanden ist, vor Ort mit den betreffenden Personen zu führen (ob jetzt Drüg oder sonstwer ist doch erst mal egal). Ich bin kein Fan davon, sich vor Ort im stillen Kämmerlein aufzuregen, aber nichts laut und offen vor allen zu sagen, dann aber im Nachhinein über alles zu meckern, was passiert ist. Das ist keine schöne Art und den Mut, vor Ort dem Problem Auge in Auge zu begegnen, sollte man schon aufbringen können. Schon alleine der Höflichkeit und der betroffenen Personen wegen. Ich fände es sehr schade, wenn Drüg jetzt deswegen im nächsten Jahr tatsächlich zu Hause bleiben würde, denn ich konnte und kann eigentlich immer über Drüg und seine Aktionen lachen. Und ich weiß auch, dass Drüg damit aufhört, wenn man ihm sagt, er soll bitte mal die Klappe halten ;)
O'waja! Auf die Familie! Und auf Onkel Julich!

Der Drüg
Vereinsmitglied
Beiträge: 1190
Registriert: 13.03.2010 18:28
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Der Drüg » 03.08.2012 13:17

hey Leute,

erst mal sorry das ich so überreagiert habe ich hätte noch etwas warten sollen und alles sacken lassen. Das Krankenhaus hat mich an einen Tiefpunkt gebracht denn ich so noch nie hatte. Als ich halt die Kritik gelesen habe war ich noch im Krankenhaus und auch wenn keinen Namen gefallen sind hab ich mich sehr angesprochen gefüllt und war Emotional echt nur noch fertig, da zum einen ihr euch alle nach meine befinden erkundigt habt und mit mir gehofft habt das ich so schnell wie möglich da raus komme. In meinen anderen Freundiskeisen ist das kaum der Fall das man so einen denkt (natürlich gibt es da ausnahmen).
Ihr seit mir alle sehr wichtig und ich möchte halt für den Verein nur das beste und versuche das so gut wie ich kann umzusetzen. Ich fülle mich wie ein Teil einer großen Familie wo jeder auf jeden acht gibt und versucht zu helfen.

Wie schon gesagt die Kritik hat mich sehr getroffen weil ich mich einfach davon angesprochen gefüllt habe.
Ich denke von den Sachen weg zu laufen hat nie ein Sinn sondern man muss ich ihnen stellen und versuchen mit ihnen klar zu kommen.
So mit bitte ich jeden wenn euch an wir was stört sagt es mir einfach und wenn ich es als notwendig erachte werde ich versuchen mich da zu ändern. Aber ich bin wie ich bin und somit will und kann ich mich nicht komplett ändern so das es jedem passt.
Ich hoffe das ich beim nächsten DF dabei sein kann weil es gehört für mich einfach dazu und tut mir einfach sehr gut und es würde mir sehr schwer fallen es auszusetzen.

Ich hoffe jetzt das wir das Thema vielicht mal irgendwann persönlich bereden können und nun wieder mal ein paar schöne reflexionen zum DF gepostet werden so wie wir angefangen haben.

Euer Drüg
$$$ Here comes the Money $$$

In Shane I Trust

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 4213
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Madeleine » 03.08.2012 13:25

Einen großen virtuellen Gruppenknuddler für Drüg!!!!!
Bild
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Benutzeravatar
René
Vereinsmitglied
Beiträge: 548
Registriert: 16.04.2009 17:31
Wohnort: Meerbusch
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von René » 03.08.2012 13:33

yip yip.....aber gabs keinen Schweinehaufen-Smiley?
Fallen wie Tropfen,
Ausgehen wie Tropfen,
mein Leben war nur Traum

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1532
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Jen » 03.08.2012 14:08

Hoffe die Nahrungssammeltüte hat dir den Aufenthalt ein wenig erträglicher gemacht. :D

Und natürlich musst du nächstes Jahr mit. Die Rüstungskammer war noch nie so ordentlich und das trotz Behinderung am Bein. Respekt!!!
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2746
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Hanka » 03.08.2012 14:08

Jaaaaah Gruppenkuscheln!!!
Auf Onkel Julich!

Martin
Vereinsmitglied
Beiträge: 2842
Registriert: 19.06.2006 18:04
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Martin » 03.08.2012 17:00

Hallo zusammen,

hier mal meine Meinung.
@Drüg: schön, dass du doch dabei bist.Ohne dich wäre das DF nicht so schön und du gehörst zur Gruppe, also von daher darfst du garnicht nicht mitkommen :D

Unser Lager: Unser Lager war diesmal richtig toll. Das neue Zelt hat sich richtig gelohnt und freue mich richtig auf unser Jurtendach. Und nochmal Danke für die tolle Fahne.
Das Lager selber war auch meistens aufgeräumt (auf jeden Fall deutlich mehr als im Vorjahr, was eine tolle Steigerung ist). Mich haben die vielen Flaschen gestört, die rumflogen. Besonders morgens flogen überall Bierflaschen rum. Daher möchte ich hierzu gerne einen Vorschlag machen. Ich schlage vor, dass wir eine kleine Bar bauen, wäre ein cooles Accessoire für die Jurte und Getränke könnte dort in Becher umgefüllt werden. Damit hätten wir nicht die OT-Flaschen im Zelt und sie würden auch nciht rumfliegen.

IT/OT: Leider waren wir nicht sehr viel IT. Daher ist dieses DF für mich auch ehr ein schlechtes gewesen. Ich hatte zum Teil ehr den Eindruck, dass IT ehr die Ausnahme zum OT war. Ich will mich da auch nicht rausnehmen. Aber das sollten wir mal dringend verbessern. Auch gab es kaum internes Spiel. Ich finde gerade das DF bietet viele Chancen, die wir dann verstreichen lassen.

Die Akademie fand ich wieder super, habe viele gute Vorträge gehört. Nochmal vielen Dank an alle Organisatoren und Dozenten.

GFF: vielen Dank an Maren und Maddy

Einbindung ins Lager: ich fand cool, dass wir uns in den OT-Dingen gut ins Lager eingebracht haben. Das mit dem Tor abbauen war super und ich hatte auch mal ein gutes Gefühl am Sonntag nicht einige Leute mit einer ganzen menge Arbeit zurückzulassen. Wäre also gut, wenn wir das nächstes Jahr wieder machen könnten.
IT: ist steigerungsfähig. Als Kämpfer sind wir relativ selten ausgerückt, was wohl auch zu Lasten der Remer ging. Aber ich denke das können und sollten wir auch steigern.
Zum viel diskutierten Niveau: Ich denke hier braucht sich niemand als einzelner angesprochen fühlen, sondern wir als Gruppe. Ich selber bin auch ein Freund von derben Sprüchen und ich denke das ist auch OK. Wir sollten halt nur drauf achten, dass wir uns nicht nur über die genannten Punkte unterhalten und wenn jemand sagt, dass es gut ist, auch mal darauf rücksicht nehmen. Ich erinnere mich, dass Carsten mehrfach erfolglos gesagt hat, dass man ihm nicht immer die Toilettengänge mitteilen solle.

Ansonsten möchte ich mich bei allen bedanken, die sich im Vorfeld (Foren, Bauen, etc.) und auf dem DF eingebracht haben (Lagerrat, Akademie, Plot) bedanken.

Lg
Martin
Wer reitet duch den tiefen Schnee?
Und hat schon wieder einen im Tee?

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4108
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Zimmy » 03.08.2012 17:19

Das wir nciht ausgerückt sind war meistends die Hitze schuld wenn es das Wetter zugelassen hat waren eigentlich immer alle dabei.
Und man muß sich echt nciht kaputt machen bei dem Wetter.
Wenn die Remer das können oder einfach mehr Ausdauer ahben oder so dann Hut ab ich kann es einfach nciht leisten bei Praller sonne und 30 Grad zu Kämpfen.
Und ich denke das geht einigen von uns genauso.
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Hinnerk
Beiträge: 28
Registriert: 01.06.2009 23:38
Wohnort: Erkelenz
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Hinnerk » 04.08.2012 11:07

Ahoihoi!

So, endlich finde ich einen Moment Zeit, meinen Senf dazu zu geben...

War jetzt zwei Jahre nicht mit auf dem DF, daher kann ich vielleicht eher objektiv bewerten was so passiert ist...

Zum Thema...

... Niveau:
Ja, war teilweise unter aller Sau. Und ich bin voll mit Schuld, da ich so gut wie garnicht IT war, habe ich jede "schmutzige kleine Anregung" voll angenommen... Auch ich gelobe Besserung!

... Ambiente:
Unser Gruppenbereich hat mir sehr sehr gut gefallen. Das mit dem Leergut habe ich leider nicht so mitbekommen, da ich meist lange geschlafen habe, aber ansonsten könnten wir vom Ausrüstungs-Level schon fast als Re-Enacter durchgehen :mrgreen:
Die Idee mit der Theke find ich gut, sollte ich nächstes Jahr wieder mitfahren, stelle ich mich als "Thekenmeister" zur Verfügung.

... Verletzungen:
Ich hoffe es geht allen wieder richtig gut, da der Drüg wieder schreiben kann scheint ja das schlimmste überstanden zu sein. Großes Lob übrigens auch an Gideons Doppelgänger für die grandiosen Genesungskarten!

... Lager-Einbindung:
Fand ich nicht so wirklich gelungen... Hegen hat sich als Lagerrat den allerwertesten aufgerissen, aber die Garde konnte leider (aus meiner Sicht) kaum was beitragen, da es leider kaum was zu kämpfen gab - das ist einfach Pech / Force Majeure - nächstes Mal geht´s bestimmt wieder, dann wird die Ballista den Tod bringen muaahahah!
Davon abgesehen, fand ich es Schade, dass Aufrufe der Avateuse meist nur "zur Kenntnis genommen" wurden und Gesandte aller Art oft genervt weggeschickt wurden, das ist (auch meinerseits, ja) ausbaufähig.
Ich empfand die Grundhaltung bei uns eher als "jaja, macht ihr mal, sag Bescheid wenn es vorbei ist"... da sich viele hier schon als Nicht-Plot-Jäger geoutet haben (ich hiermit auch), frage ich mich, warum es uns denn dann sooo wichtig ist, wie sich Morkan diesbezüglich verkauft hat? Stehen wir doch einfach dazu, dass wir so sind!
Wahrscheinlich habe ich auch nicht alles mitbekommen, ich will hier niemanden beleidigen, der/die geplottet hat - jeder soll wie er/sie will, wir können ja nicht alles immer zusammen mit 30 Leuten machen! Will nur sagen, die Aussenwirkung auf "echte Würdenträger" kann man verbessern, das würde glaube ich schon viel ausmachen.

... Wechsel ins blaue Lager:
Ich würde mitgehen, da Hinnerk dort auch vieeel besser reinpasst. Aber ehrlich gesagt ist mir das graue wesentlich lieber. Und Pistolen sind doof.

... meine besten Erinnerungen an dieses DF:
1. Der Super-Assassine, der erst wie ein schwangeres Nilpferd hinter mir her "geschlichen" ist, und zwei Minuten später den Zimmy überfallen wollte. Hoffentlich hat er sich viele blaue Flecken dabei geholt :twisted:
2. Die Banshee, die sich in der Haustür geirrt hat :lol:
3. Das Buffet mit dem Spanferkel - einfach grandios!
4. Das wunderbare kalte Weizenbier am heißesten Tag in der Disneyland-Taverne
5. Die freundliche Aufnahme im "Schnarcher-Zelt" (Uwe, Drüg und Marcel - es hat mir gut gefallen mit/bei euch , das müssen wir wiederholen)

So, genug Senf verteilt, ich denke, wenn wir uns alle ein bisserl zusammenreissen und uns (wie am Mittwoch erfolgreich praktiziert) gegenseitig auf übermäßige OT-Blasen hinweisen, wird der Rest schon von ganz alleine kommen! Freu mich jedenfalls schon auf die nächste Fahrt mit ALLEN!

LG
Der Markus / Hinnerk / Sir Hancock, Graf von Long Island
Es ist noch Suppe da...

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4108
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Zimmy » 04.08.2012 11:37

@Hinnerk

Ich frag mich ob er dann sein Charakterkonzept aufgegeben hat^^

Ich muß immernoch schmunzeln wenn ich im nachhinein and ie Situation denke.
Ich frag mich aus welchem Lager der kam.
ventum serit tempestatem carpet

Der Drüg
Vereinsmitglied
Beiträge: 1190
Registriert: 13.03.2010 18:28
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Der Drüg » 04.08.2012 12:35

Ach hier mal eine erklärung was es mit der Togga aufruf aufsich hatte

http://www.youtube.com/watch?v=pOlxdpiz3qc
$$$ Here comes the Money $$$

In Shane I Trust

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4108
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Zimmy » 04.08.2012 14:53

und hier unsere Schlachtreihe

http://www.youtube.com/watch?v=eCkoIlRwdqU
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Taio
Beiträge: 1117
Registriert: 22.03.2008 13:34
Wohnort: Köln-Flittard
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Taio » 05.08.2012 13:12

Oo
Versteh ich das jetzt richtig? Da komm ich gerade ins Graue zurück, da wollt ihr das nächste Lager unsicher machen?

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4108
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Zimmy » 05.08.2012 13:46

Ich denke Blau ist nächstes Jahr keine Option da die Überlaufen sein werden von den ganzen Lagerhoppern.
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Ciara
Vereinsmitglied
Beiträge: 751
Registriert: 04.08.2008 18:59
Wohnort: Essen
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Ciara » 05.08.2012 14:23

Ich versteh noch nichts ganz was ihr euch erhofft das es in anderen Lagern besser ist.
"Extremitäten sind Luxus."

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4108
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Zimmy » 05.08.2012 16:40

Neue Leute neuer Anfang^^
Ausserdem passen diverse Chars besser zu Blau aber wie gesagt denke vorerst keine Option
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Thomas Bleich
Vereinsmitglied
Beiträge: 919
Registriert: 17.03.2011 10:27
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von Thomas Bleich » 07.08.2012 10:42

Ich möchte noch was zur IT/OT-Diskussion beisteuern:

Ich dachte zunächst eigentlich, dass das nur die Meinung einzelner sei, denn, verdammt noch mal (entschuldigt die "derbe" Ausdrucksweise) die meisten, die daran beteiligt waren SIND in der Garde. Ich habe ehrlich gesagt zu keinem Zeitpunkt gedacht, dass die Witzelei OT gemeint sein könnte (Gut, die extremen Situationen, die oben geschildert wurden habe ich auch nicht mitbekommen, z.B. den "jeder Satz muss Titten enthalten"-Spruch).
Ich war selbst beim Militär. Was glaubt ihr denn, worüber sich Soldaten, die gerade nichts zu tun haben den ganzen Tag unterhalten????
Ganz sicher nicht darüber wie verfahren doch die politische Situation sei, oder wann denn endlich mal die nächste Schlacht stattfindet.
Um mal ein Extrembeispiel zu nennen: Auf meiner Stube nach der Grundausbildung hatten wir nen Typ, der jedesmal wenn Abends dienstfrei war als erstes fragte, ob irgendwer nen neuen Porno dabei hätte (Bevor jemand fragt: Ich wars definitiv NICHT und hatte auch keinen dabei).
Meiner Ansicht nach muss man in Gesellschaft einer militärischen Einheit zwangsläufig damit rechnen, dass so was auf den Tisch kommt, vor allem wenn selbige, wie in diesem Fall, davon ausgeht den Heimvorteil zu haben. Ich habe dementsprechend die ganze Zeit gedacht, das sei alles noch Teil des Spiels und bin gelegentlich auch darauf eingegangen.
Ich glaube außerdem, dass die meisten unserer Gäste, vor allem aus dem blauen Lager und natürlich die Remer, dies ebenfalls genauso verstanden haben.
Ich denke nicht, dass wir damit ebensolche Aufmerksamkeit erregt haben, wie mit dem Ausruf "Canonball Gottfried" letztes Jahr, wobei mir auch hier immer noch nicht ganz klar ist, was daran eigentlich auszusetzen war, denn der Zusammenhang mit dem Autorennen, ist, so weit ich mich erinnere, in keinem Fall ebenfalls lautstark zum Ausdruck gebracht worden.
Im Großen und Ganzen dachte ich eigentlich, dass wir dieses Jahr erstaunlich lange und erfolgreich IT-geblieben sind und zudem auch dank der Steckrübenkompanie einiges an Gardeinternem Plot zu bieten hatten.
Fürs nächste Jahr haben die Steckrüben und ich uns schon vorgenommen was neues zu machen (vorausgesetzt der Großteil der Steckrüben macht studienbedingt nächstes Jahr noch mit).

So nach der Kritik aber auch noch ein bisschen Zuckerbrot:
Wenn euch die Unterhaltungen der Gardisten nächstes Jahr wieder mal nicht zusagen, dann beschwert euch doch ganz offiziell und IT beim Oberst. Dann haben wir einen Grund damit aufzuhören und gleichzeitig die Möglichkeit es als Teil des Gardeplots auszuspielen!!!
Haltet die Linie! Für Morkan!!!

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1505
Registriert: 01.08.2005 21:09
Status: Offline

Re: Nach dem Fest

Beitrag von David » 07.08.2012 11:26

Wenn man einwendet, dass es nicht mehr Lustig ist, bekommt man (von Umstehenden) ein "Wenn man es vom Anfang an mitbekommen hat ist es lustig." zu hören und das war es dann auch.

Und mal ehrlich das mit den Pornos etc. kam wohl in der Stube oder der heimischen Kaserne vor. Aber glaubst Du wirklich, dass dies öffentlich in Einheiten vorkommt die als Repräsen-tanten mit einer Delegation in ein fremdes Land reisen? Die eine der wichtigsten Bildungsein-richtungen des Landes begleiten? Die Diplomaten schützen sollen? Da habe ich ja meine Zweifel.

Die Gruppe besteht nicht nur aus Garde. Und von meinem Gefühl her war es eher Langeweile als IT-Spiel. Zumal es ja eine allgemeine und keine Gardeinterne Stimmung war.

Aber eigentlich ist es müßig weiter darüber zu debattieren, da eigentlich bereits alles gesagt ist.

Die Steckrübertruppe hatte ich das Gefühl war auch viel unterwegs und wenig im Lager oder? Immerhin habt Ihr den Feenkreis gesucht.

Noch habe ich ja Zweifel ob das Barkonzept eine Verbesserung bezüglich der Flaschen bringt oder ob es nur noch mehr Prüddel wird, welchen wir mitnehmen. Schließlich, müsste die Bar besetzt sein bis die letzten ins Bett gehen. Denn sobald keiner mehr aufpasst nehmen doch alle wieder die Flaschen mit zu den Tisch (um nicht so viel laufen zu müssen). Die Idee ist nett, ich befürchte aber noch nicht ganz ausgereift.

Was den Lagerwechsel betrifft, einfach mal sehen was die Zeit bringt und wen es wo hin treibt.
*Achtung dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus oder Zuspitzungen enthalten. Wir bitten sie auf diese acht zu geben. Und wenn nötig diese zu berücksichtigen! Lassen Sie keine kleinen Kinder ohne Aufsicht in diesem Post zurück*

Antworten

Zurück zu „Drachenfest 2012“