Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Berichte verfasst von Larpern für Larper :-)

Moderator: Morkan: Moderatoren

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2738
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Hanka » 05.05.2014 16:14

Da ich ein großer Fan von Con-kritiken bin und finde das diese auch für Orgas immer gut und nützlich sind werde ich hier mal ein paar Zeilen zum vergangenen Wochenende verfassen.
Was/Wann/Wo:
"Das Schloss im Wald"
Kampagnen Abschluss-Con der MolendinuM Orga auf Schloss Oberwerries (59073 Hamm)
Ausgeschrieben als Vollverpflegungs Belagerungscon mit 100 SCs und etwa 35 NSCs
mit sehr viel Plotjagd und Schlachten, sowie vielen Kämpfen, Magie und Rätseln.

Location:
Die Laoction war recht gut zu finden, ein bis zwei Conschilder wäre nett gewesen, aber mit ein bisschen Rumfragen war alles zu finden.
Das Schloss ist sehr schön und bildet eine schöne Kulisse, leider bleibt es auch bei einer Kulisse, da im Schloss selbst ein Hotel ist und es somit nicht bespielbar war.
Die eigentliche Location war eine Wiese mit ein paar Blockhütten am Rand des Schlosses.
Es gab genug Platz zum Aufbauen aller Zelte.
Die Taverne und gleichzeitig der Ort der Essensausgabe war ein festes Tavernenzelt - mit eher wenig Ambiente ... ein Paar mehr Leuchter, Wappen und Tücher hätten da schon viel ausgemacht ... aber gut das war nun nicht weiter tragisch ... nur weiß ich das mit wenig Zutaten da auf jeden Fall mehr geht.
Naja ansonsten war das leider auch schon fast alles vom Gelände, kein Wald oder so der bespielt wurde, alles spielte sich auf der Wiese ab.
Was allerdings cool war, war die Möglichkeit mit Booten zu patroullieren.

Insgesamt bekommt die Lokation nur eine 3-
da die Burg eben nicht zu bespielen war und auch sonst nich viel abseits von der Wiese passierte.


Orga / SL:
Im Vorfeld sehr engagiert und prima zu erreichen.
Die Orga/SL für den fast 150 Mann starken Con bestand nur aus 3 Personen und eine dieser Personen hat auch noch alle Haupt-NSCs selbst gespielt. Respekt dafür, ABER manchmal ist es doch besser mehr Leute ins Boot zuholen. So wirkte die Orga schon oft gehetzt und etwas überfordert. Da wir nicht oft eine SL gebraucht haben war es nicht weiter tragisch und meist schnell die richtige Person gefunden. Das kleine Gelände war hier von Vorteil.
Die Kistchen-SL (Magie) tat mir zwischenzeitlich echt Leid.
Das Essen war stets gut und reichlich, dafür gibts ein dickes plus!

Auch hier gibts insgesamt nur ne 3 - das ist aber definitv ausbaufähig!

NSCs:
Tja das schien sehr unterschiedlich zu sein. Es gab soweit ich das mitbekommen habe hauptsächlich Schlachten NSC. Mit Ambientecharktären hatte ich keinen Kontakt.
Da mein Chara nicht gekämpft hat kann ich dazu nicht viel sagen, vielleicht mag das ein anderer hier machen.
Es waren zumindest einige optisch sehr tolle Gegner zu sehen und auch die Haupt-NSCs die alle von einer Person verkörpert wurden konnte man gut unterscheiden.

Kein Kontakt daher bleibts unbewertet.

Andere SCs:
Also meine Mitreisenden waren wie immer toll! Es hat mit den Morkanern mega viel Spaß gemacht und einige nette andere SCs hab ich auch mitbekommen und schönes Spiel mit ihnen gehabt.
Ansonsten schien der Plot sehr von einigen Gruppen gehortet zu sein ... vielleicht ein Problem, das dem geschuldet war das es sich um den Abschluss einer länger bespielten Kampagne handelte.
Die Zettel die aushingen und umherflogen haben auch nicht rehct geholfen in den Plot einzusteigen.

Was mir SEHR negativ aufgefallen ist waren die unglaublich großen OT Blasen. So war es z.B. nicht möglich IT essen zu gehen, da dort alle OT waren. Dabei ist IT Nahrung aufnehmen nun echt nicht so schwer. Und auch so wurde ich ständig OT angequatscht, was sehr genervt hat.
Die OT Blasen im eigenen Lager haben wir bis auf kurze Aussetzer erfreulich klein halten können. Danke dafür!

Plot:
Wie oben schon geschrieben, ist uns der Zugang zum Plot nicht gelungen und auch die Lösung des ganzen haben wir eigentlich erst am Abend OT erfahren.
Schade von den Angekündigten Plots für min eine Woche ist nur der Kampf und die fehlende Magie zu uns durch gedrungen.
Das diese Magie-Kästchen immer einfach auf unserem Schoß auftauchten und nicht gesucht werden mussten fand ich eher doof. Und auch das es immer gleich ablief wenn man ein Rätsel lösen musste war auf Dauer langweilig. So kam es mir auch bei der SL vor die das nachher nur noch lustlos betreut hat (kein Wunder bei 70 Magiebegabten).
Das war irgendwie einfach zu oft wiederholend und ich hätte mir eine andere Lösung oder andere Lösungen gewünscht. So konnten einige einfach nur warten bis "Ihr" Kästchen endlich auf irgendeinem Tisch/Schoß/Teller auftaucht. Und die SL tat mir einfach nur Leid.
Die Idee mit der verschwundenen Magie fand ich aber sehr gut ... da waren auch die Magier erstmal gefragt anders vorzugehen.

Insgesamt bekommt das was ich vom Plot mitbekommen habe auch nur eine 4.

Würde ich nochmal hingehen?
Von Gelände und Plot her nicht. Es war einfach ein langweiliges Gelände und der Plot war zu schwer zugänglich.
Mit den Morkanern würde ich aber definitv überall hinfahren, denn es hat einfach wieder unglaublich viel Spaß gemacht mit Euch!!!!

Darauf in guter alter fuchsbergischer Tradition ein virtuelles dreifaches Hacke tau!
Zuletzt geändert von Hanka am 06.05.2014 10:45, insgesamt 1-mal geändert.
Auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1529
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Jen » 06.05.2014 08:21

Ich kann Saskia in allen Punkten zustimmen, aber dennoch noch ein paar Punkte von mir.

negativ:
Vor allem hat mich die Organisation auf dem Con sehr gestört.
Von langen Schlangen beim Essen, einer lieblosen Taverne, keine Erreichbarkeit der SL aufgrund der oben beschriebenen Verteilung.

Ich hatte zwar Zugang zum Plot, aber habe ihn ehrlich gesagt nicht wirklich verstanden.
Zumindest die Details waren schwer zu erfassen. Das lag aber vielleicht auch daran, dass viel Plot auf Einzelpersonen zugeschnitten war.
Aufgrund der OT-Abreise eines wichtigen Spielers auf den wohl viele Plothoffnungen geruht haben, war wohl ein Großteil des Plots hinfällig geworden.
Und Improvisation schien mir insgesamt nicht die Stärke der Orgas zu sein.

Positiv:
Die Morkanische Truppe war super. Nicht gerade das, was man auf einem Schlachtencon erwarten würde, aber dennoch großartig.
Die Kostüme der NSCs waren teilweise sehr aufwendig.

Spannend fand ich die internen Lagerspaltungen aufgrund des unfähigen Barons.

Das Wetter war super. :) Wenn auch die Nacht echt kalt war.

Insgesamt glaube ich handelt es sich echt um eine tolle Geschichte, die aber an einigen Stellen aufgrund einer fehlgeleiteten Organisation nicht gut in Szene gesetzt werden konnte.

Freu mich aber schon auf das nächste Morkan fährt auf nen Con mit euch.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Thomas Bleich
Vereinsmitglied
Beiträge: 889
Registriert: 17.03.2011 10:27
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Thomas Bleich » 06.05.2014 10:57

Ich denke, den genannten Punkten muss nicht mehr viel hinzugefügt werden. Zum Plot vielleicht noch drei Dinge, da wir uns z.T. durchaus bemüht haben welchen zu finden, aber meist im Nichts versandet sind (mit Ausnahme der Kästchen, die ihren Weg wundersamer Weise von alleine zu uns fanden ;-)).
1. Der Versuch die verschiedenen Lager wieder miteinander zu versöhnen war z.T. auch noch ein Versuch den Plot wiederzufinden, weil der offenbar alleiniges Eigentum der IT-abreisenden Gruppe war. Allerdings schon merkwürdig, dass dazu wir die Vermittlerrolle übernehmen mussten, immerhin war die Truppe um den unfähigen Baron ja so eine Art GSC-Truppe. Da hätte die Orga eingreifen können.
2. Als wir uns diesen Harlekin geschnappt haben, hat sich die besagte GSC-Truppe sofort eingemischt und ihn uns unter der Nase weggezogen. So kann man natürlich auch den Plot für sich in Anspruch nehmen.
3. Kampftechnisch war es natürlich eine sehr schwierige Leistung, so viele SC´s zu beschäftigen. Allerdings MUSS die Alternative nicht darin bestehen immer schwerer zu besiegende riesige Monster auszupacken. Ich sag unten noch was zu den NSC´s hier schon nur schon mal soviel, dass die uns auch bevor diese Viecher aufgetaucht sind gut beschäftigt gehalten haben. Aus einer Hinsicht war es jedoch nötig, dass diese durchaus mit viel Liebe zum Detail gebastelten Monster unterwegs waren: Die Stammgruppen hatten ein paar üble Powergamer dabei, die ohne solche Viecher kaum zu stoppen gewesen wären.
Alles in allem sehr auf die Stammgruppen zugeschnitten und auch sehr von deren Anwesenheit abhängig.

Zu den NSC´s: Ich hatte einige sehr schöne Situationen, allerdings auch einige weniger schöne. Das ich zum Schluss von einem Bogenschützen ins Auge getroffen worden bin will ich dabei mal ausklammern, weil so was einfach unvorhersehbar ist und einfach zum Risiko beim Kampf dazu gehört.
Schon von Anfang an, sind einige NSC´s stark aus dem Rest der Gruppe hervorgetreten, zum einen der Kerl mit der Keule, zum anderen der mit der Chaotenrüstung. In beiden Fällen war das Spiel nicht immer safe. Das Charging und das Herumwirbeln dieser absolut gigantischen Keule, ohne auch nur einmal auf sein Umfeld zu achten waren schlicht und ergreifend gefährlich.
Der Typ mit der Keule hat oft und gern aus toten Winkeln heraus angegriffen und dabei auch noch von oben. Ich und Zimmy haben mehrmals was auf den Kopf gekriegt (was bei einer echten Keule dieser Größe schon tödlich gewesen wäre, so aber immer noch schmerzhaft und wenig spielfördernd). Als Zimmy das erste Mal raus musste, hat der Kerl ihn über 20m hinweg mit voller Wucht angechargt und ihm das Ding auf die Brust gesemmelt, das man es noch im nächsten Ort hören konnte.
Grenzwertig fand ich dann auch, dass der in der Chaotenrüstung bei seiner Spielweise auch noch in einer Art Führungsrolle bei den NSC´s war und diese somit vermutlich z.T. noch angestachelt hat. Als einfacher NSC oder zumindest als Einzelkämpfer wäre er super gewesen, so aber hat er, glaube ich einfach die falsche Position gehabt und sich zu viel herausgenommen. Auch er ist nicht nur mehrfach mit voller Wucht in die Spieler gecharged, sondern leider auch noch gesprungen. Das muss nicht sein. Allerdings hatte ich mit ihm auch einige der besten Kämpfe auf diesem Con. Er hat immer gut ausgespielt und im Nahkampf war er sehr safe.

Ansonsten waren die NSC´s aber klasse. Die meisten waren eher zurückhaltend und ich muss gestehen, dass ich das eine oder andere Mal im dicksten Gewühl wohl eher der Schuldige als das Opfer war. Einige Kopftreffer weniger wären bestimmt auch nicht verkehrt gewesen. Zudem kommt noch hinzu, dass die NSC´s wirklich eine ziemliche Frustrolle hatten. Mit derart wenig Personal gegen so viele anzustinken ist eine echt zähe Angelegenheit, zumal, wenn man den ganzen Tag nur gegen Powergamer und Pappnasen kämpfen muss und davon waren auf der SC-Seite AUCH eine ganze Menge dabei. Insofern finde ich haben sie ihre Unterzahl immer wieder gekonnt durch Flankenmanöver überspielt und uns mächtig eingeheizt. Und das noch BEVOR die Orga diese ganzen unstoppbaren Unsterblichen ausgepackt hat.
Haltet die Linie! Für Morkan!!!

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2738
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Hanka » 06.05.2014 13:20

Danke das sich hire noch ein paar Kritiken dazugesellt haben, ich finde es wichtig der Orga feedback zugeben. Habe es in letzter Zeit leider zu oft erlebt das es ausbleibt und man als Orga etwas im Dunklen tappt.

Damit das Ganze hier auch an der richtigen Stelle ankommt habe ich der Orga den Link in einer Mail geschickt und er hat mir bereits in einer sehr ausführlichen Mail geantwortet, welche ich auf seine Bitte hin auch gerne hier an euch weiterleite:
Hallo Morkan,
vielen Dank für eure Konstruktive Kritik.
Auch wir haben einige Punkte über die wir echt sauer sind. Das hat jedoch nichts mit euch zu tun, sondern mit Dingen, die dafür gesorgt haben, dass es zu einigen Problemen geführt hat.

Location:
Ursprünglich hatten wir geplant einiges des Geländes um die Wiese herum zu nutzen, da auch umliegende Felder/der Wald bespielt werden durften. Aber aus Mangel an SL/NSC (worauf ich später eingehen will) haben wir versucht zentral an einem Punkt zu bleiben und nur für ein-zwei kleine Plotelemente kurz das Gelände zu verlassen.
Des weiteren versprach uns der WTB/Schloss Oberwerries, dass sie im Vorfeld beide Zeltreihen aufbauen, sodass wir diese plottechnisch komplett nutzen könnten und in jedes einen einzelnen Raum des Schlosses bauen könnten. Kurz vorher erfuhren wir jedoch, dass von den ursprünglich 18 georderten Zelten wir dann nur eine Reihe (9 Zelte) bekommen würden, wovon dann aber nur 8 aufgebaut waren. Auch auf das Angebot diese selbst aufzubauen ging der WTB/Schloss Oberwerries nicht ein.
So waren wir gezwungen Dinge die für 18 Räume vorbereitet waren in 8 unterzubringen. Da 3 als Schlafzelte für die NSC wegfielen und 3 weitere an Spieler fest verplant waren musste ich letztendlich mit 2 Zelten arbeiten. Das diese dadurch leicht zu übersehen waren ist daher leider kein Wunder und sorgte für zusätzliche Hektik, denn meine Frau war quasi dauerhaft damit beschäftigt alle 2 Stunden den Raum zu einem anderen Raum umzubauen.

SL:
Ursprünglich waren wir mehr als SL, jedoch hat sich einer (der Sohn unserer Köchin) dann von seiner schlechtesten Seite gezeigt und somit seine Zeit lieber beim Quatschen, Rauchen und Trinken verbracht, was dem restlich verbliebenen SL Team sehr sauer aufgestoßen ist.
Eine weitere SL Person hatte leider am Donnerstag vorher einen schweren Autounfall und konnte daher nicht anwesend sein.
Also haben wir versucht zu dritt (statt zu fünft) die Probleme abzuhandeln.
Ich hoffe man sieht uns das nach.

NSC
Auch hier ist die Quote leider sehr traurig, da von den 35 NSC (die auch bezahlt haben) letztendlich nur 25 auf der Con aufgetaucht sind.
Die 25 verbleibenden haben aber glaube ich größtenteils einen echt klasse Job gemacht. Und auch Stefano als NSC Coordinator hat einen super Job gemacht.
Dass unter 25 NSC der ein oder andere mal aus der Reihe tanzt und einen eigene Ansicht hat wann er zu Boden gehen soll ist traurig aber meist scher zu verhindern.

Taverne
Was mir selbst am übelsten aufgestoßen ist sind eine menge Probleme um das Tavernenteam herum.
Kleinigkeiten, wie versprochene Dekoration fürs Tavernenzelt mitzubringen, was dann leider letztendlich gar nicht gemacht wurde, versprochene Verpflegung für die Mittagszeit, die abgesprochen war, wofür sie von uns – der ORGA – Geld bekommen haben, aber nicht statt fand, der Mangel an kostenfreien nicht alkoholischen Getränken, was wir bestellt hatten, abgesprochen war und dann doch nicht eingehalten wurde, macht mich letztendlich sehr wütend.
Bei dem Küchenteam handelte es sich um Profis, die das seit x Jahren machen. Ich habe das Tavernenzelt, die Verpflegung, Tavernendekoration etc alles guten Gewissens in deren „Professionelle“ Hände gelegt, ihnen viel Geld im Vorfeld gegeben und war davon ausgegangen, dass es nicht zu solchen Problemen, wie sie jetzt passiert sind, kommt und wurde bitterlich enttäuscht.
Ich hoffe diese Hintergrundinformationen bringen vielleicht in das ein oder andere Problem etwas mehr Licht hinein.

Plot
Was mir auch übel aufgestoßen ist, dass einige Plotelemente, die bewusst in eure Richtung gelenkt wurden regelrecht von anderen Spielern abgefangen und an sich gerissen wurden. So wart ihr es, die den Narren vor seinen Häschern gerettet haben und was passiert? Jeder Spieler versucht euch dieses Plotelement aus den Fingern zu reißen. Gerade zwei oder drei eurer Damen haben da echt super Rollenspiel geleistet, was für mich als Narr auch Grund war letztendlich über die Brücke nur 5 Leute mitzunehmen, wovon 4 aus eurer Gruppe waren. (Falls ich mich hierbei täuschen sollte, sorry)
Ich kenne einige meiner Stammspieler und ihren genadenlosen Hang zum Extrempowergaming. Zwar waren der illustre Kreis der Powergamemagier eine Zeit lang durch das Fehlen der Magie etwas ausgebremst, jedoch hinderte auch das sie nicht daran andere Spieler vom Spiel regelrecht auszuschließen.
Zum Wiedererlangen der Magie: Nicht jedes Kästchen tauchte plötzlich vor den Spielern auf. Einige waren auch auf dem Gelände versteckt und wurden gefunden. Andere waren mit Aufgaben und Spielen verbunden, die auch gelöst wurden.

Jen schrieb bei euch im Forum:
„Aufgrund der OT-Abreise eines wichtigen Spielers auf den wohl viele Plothoffnungen geruht haben, war wohl ein Großteil des Plots hinfällig geworden.“
Was damit gemeint ist erschließt sich mir momentan nicht, da niemand abgereist ist. Vor allem kein Spieler auf dem irgendwelche Plothoffnung lag. Vielleicht ist da irgendetwas falsch verstanden worden.
Was Improvisation angeht will man sich natürlich nicht zu sehr outen, aber gerade in Sachen Improvisation haben wir eineige logistische Meisterleistungen vollbracht. Wie z.B. alle 2 Stunden einen Raum neu einzurichten, anstatt die oben erwähnten 18 Räume zu haben. Oder einen von einer Spielergruppe vollkommen in den Sand gesetzten Handlungsstrang kurzfristig komplett umzuorganisieren, um diesen dennoch zu einem positiven Ende zu führen.
An anderer Stelle wurden wir auch für unsere flexible Improvisation gelobt, dass wir es schafften ein Gespräch was einige betende Spieler mit ihrer Göttin hatten, nicht durch Telling zu lösen, sondern in 30 Minuten ein komplettes Kostüm für eine unserer NSC Mädels zu entwerfen, während sie geschminkt wurde, ihr der gesamte Text beigebracht wurde, den sie den Spielern geben sollte und ohne weiteres Souflieren ihnen eine wunderschöne Show geboten haben.

Alles in allem Danken wir für eure konstruktive Kritik. Ich hoffe einige Insider Informationen lassen das ein oder andere Problem etwas milder erscheinen. Dennoch werden wir versuchen soviel davon wie möglich bis zum nächsten Mal auszumerzen.

Zum Abschluss noch ein großes Lob an euch, dass ihr den Zeltplatz sauber hinterlassen habt. Das ist leider nicht immer selbstverständlich.

Liebe Grüße
Wir würden uns freuen euch auf einer unserer nächsten Cons wieder zu sehen.

René
Auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
Madeleine
Vereinsmitglied
Beiträge: 4170
Registriert: 17.08.2005 17:44
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Madeleine » 06.05.2014 19:41

@René:
Wenn du das liest, zunächst einmal vielen, lieben Dank für die ausführliche Antwort.


Hier mal meien Erfahrungen, unstuktiuriert zusammengewürfelt udn bestimmt vergesse ich was:

Location:
Ich war ja erst total begeistert, dass wir wirklich eine Burg belagern. Da habe ich einfach Sachen falsch reininterpretiert. I)
Ich fand es ebenfalls schade, dass man kaum das Umland bespielt hat, ich laufe gerne im Wald herum.
So war es mehr so, dass man auf die nächste Welle NSC gewartet hat, die meist aus der gleichen Richtung kamen, aber da das alles magisch war und man OT nicht weiter in die Richtung konnte, konnte man da auch wenig gegen ausrichten (Hinterhälte, sich irgendwie geschickt postieren, umlaufen etc).

Daher fand ich die Location jetzt ehrlich gesagt nicht sooo dolle.

Orga/SL
Empfand ich als sehr bemüht, aber, wie die anderen schon geschrieben haben, als gehetzt. Gut, einige Dinge lassen sich eben nicht planen und ich hoffe, die SL, die durch den Autounfall ausgefallen ist, kommt bald wieder auf den Damm!
Wenn aber jemand lieber rumgammelt anstatt seine SL-Tätigkeiten wahrzunehmen, würde ich daraus schnell meine Konsequenzen ziehen.

Plot
Habe ich ebenfalls sehr wenig von mitbekommen, obwohl ich mich bemüht habe, reinzukommen. Von den besagten ständig umdekorierten Räumen habe ich keinen einzigen gesehen.
Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich nicht der allergrößte Plotjäger bin, gerade wenn es sehr magisch wird, weil ich da eh wenig beispeuern kann.

Die Idee, dass die Magier ihre Zauberkräfte verloren haben, fand ich sehr gut (und musste über die erstmal folgende Diskussion der magisch begabten mit der SL sehr schmunzeln).^^
Das mit den Kästchen war eine nette Idee. Ich fand es jetzt auch nicht so schlimm, dass die stellenweise einfach so aufgetaucht sind, bei so vielen Magiebegabten wäre ein separater Plot für jeden zu aufwendig gewesen. Ggf. hätte man noch mehr machen können ,wenn man noch SLs und NSCs mit Langeweile gehabt hätte, aber das war definitiv nicht vorhanden.^^

Andere Spieler
Waren die rot-gelben wirklich GSC? Ich bin davon ausgegangen, dass es sich da zum Großteil um andere Spieler handelt? Nur beim Bron war ich mri nicht sicher.
Der Baron, der ja alle angeheuert hatte, ist leider wirklich sehr farblos geblieben. Ich hätte mir hier eine starke Persönlichkeit gewünscht, die in der Schlacht Anweisungen gibt und dafür sorgt, dass möglichst viele Spieler in den Plot integriert werden. Da hätte man bestimtm noch Spieler "abholen" können, indem man konkrete Aufträge verteilt oder so.

Das uns der Narr "geklaut" wurde, fand ich auch etwas bescheiden und freue mich gerade, dass die SL das genauso sieht und das jetzt nicht nur subjektives Empfinden meinerseits ist.

Aber vll waren da einfach viele andere eine eingeschworene Gemeinschaft, was ja nicht ausbleibt, wenn andere diesen Hintergrund schon lange bespielen und man selber frisch dazukommt.


NSC
Ich habe hier andere Erfahrungen gemacht als Thomas: Ich kann mich an keine unsafen Kämpfe erinnern und noch nicht mal an Kopftreffer, obwohl ich mit meinem Rundschild anfällig dafür bin.
Das Schlachtenfutter musste echt gut was aushalten, Respekt dafür. Ich weiß, dass das ständige Sterben irgendwan echt anstrengend wird.

Was mir sehr krass aufgefallen ist, ist das Gefälle in der Gewandung: Eine Monster waren einfach nur genial (Die Riesenratte!!!! <3 ) und dann gab es Monster wie den roten Henker, der in schwarzem T-Shirt und einer kurzen Cargo-Hose rumlief. Hier hätten ein paar Meter schwarze Ditte schon sehr geholfen.


Taverne
Hier tut es mir für die Orga sehr leid - gerade wenn man sowas in professionelle Hände abgibt, erwartet man ja eigentlich, dass alles aalglatt läuft. :/



Mmh, gerade nach Renés Stellungnahme habe ich irgendwie den Eindruck, dass hier vielleicht viele Sachen unglücklich zusammengekommen sind. Ich könnte mir daher generell durchaus vorstellen, nochmal auf einen Con dieser Orga zu fahren.


EDIT:
Ganz vergessen: Ein Hoch auf die Zwergin! Ich fand den Char ganz toll! :)
Ist das Kunst oder kann das weg?

"Ich hab keinen Bock auf rudimentär!" - M.

Martin
Vereinsmitglied
Beiträge: 2839
Registriert: 19.06.2006 18:04
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Martin » 06.05.2014 20:40

Erstmal Danke an René für die Antwort. Das war schon sehr erhellend und hoffe, dass es dem SL-Mitglied bald besser geht.

Danke auch an die anderen Morkaner für das schöne Spiel und den lustigen Abend und an Zimmy, der die ganzen schweren Sachen transportiert hat.

Hier mein Feedback:
Location:
Hatte mich auch erst total darauf gefreut eine Burg zu belagern und war dann auch entäuscht, dass wir lediglich auf der Wiese waren. Im Grunde finde ich die Location ziemlich cool (mit Fluss und dem Blick auf die Burg), aber halt nicht für die Art von Con. Ich könnte mir da super eine Turnier-con vorstellen. Vielleicht wäre es aber auch anders gewesen, wenn das Umfeld mit benutzt hätte werden können.
Einzig unklar blieb mir die Anforderung nach Belagerungsgerät, da es faktisch nicht eingesätzt werden konnte.

Orga/SL
Fand ich sehr bemüht, wenn man eine brauchte, war sie auch auf dem Gelände greifbar. Den Plot und vielen Spieler mit so wenigen zu stemmen war schon Höchstleistung.

Plot
Jo, so richtig habe ich ihn nicht verstanden, liegt aber wohl auch daran, dass es der Abschluss der Reihe war. Hatte mich, wie Maddy, diesmal auch mehr bemüht in den Plot zu kommen und hatte auch leider den Eindruck das extrem gehortet wurde. Das wir den Narren freikämpfen und er dann einfach abgeführt wird, war dann schon krass. Aber zum Glück sind wir dann ja einfach nachgelaufen und durften dafür ins Schloss :D (Auch wenn es eine echte Idiotenidee war, dies ohne Waffen zu machen. Die Strafe haben wir ja auch bekommen :D )

NSC
Fand ich sehr bemüht. Hier auch meine Hochachtung, mit so wenigen die Spieler zu beschäftigen, war und ist echt sehr anstrengend. Von daher Hut ab. Die Kämpfe fand ich mehrheitlich save und OK. Es gab ein oder zwei Ausnahmen, die ich nicht so gut fand, aber OK. Da muss ich ehr sagen, dass mir SC-Seite negativer aufgefallen ist.
Die Kostüme der Monster fand ich echt der Hammer, sehr gut. Besonders die Ratte und der Baumgeist, super.

Essen
Abschließend möchte ich noch das Essen loben (zumindest das Essen das es gab). Das war wirklich lecker.
Wer reitet duch den tiefen Schnee?
Und hat schon wieder einen im Tee?

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4093
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Zimmy » 07.05.2014 11:09

Location:

Also es ist schon eine Menge gesagt worden dazu also von mir nur noch ergänzend.
Ich fand es auch sehr schön nur schade das so wenig umland bespielt wurde.
Die schönste Stelle war für Spieler kaum erreichbar da die Joster den ganzen Platz geblockt haben und kaum einen ohne schikane eingelassen haben.
Der Rest war vollkommen ok Duschen WC etc.

Orga/SL:

In anbetracht der Tatsache das ihr weniger wart als erwartet kann ich die Propblematik verstehen und muß sagen dafür hat die ORGA es ganz gut hin bekommen die vorhandenen Löcher zu stopfen.

Plot:

Das einzigste was ich mitbekommen habe waren die Boxen die ich echt Lustig fand da dabei alle mit machen konnten und ihren Spaß damit hatten die Rätsel zu lösen auch wenn man mal daneben getippt hat.
Ansonsten weiß ich es gab nen haufen Gegner
Die Tagebuchseiten habe ich teils gelesen aber nie wirklich ihren Sinn verstanden.
Als wir uns dann auf den Weg machen wollten da was von zu untersuchen hieß es der Henkersstein sei 2-3 Tagesreisen entfernt somit war die Hoffnung den Henker in der Schlachtreihe los zu werden zunichte gemacht.
Und die Lösung des Plots weiß ich bisher immer noch nicht nur das wir wohl gewonnen haben.

NSC:

Da muß ich leider sagen bin cih etwas anderer Meinung.

Ich fand die normalen Mobs vollkommen ok bis auf einige Fälle bei denen ich mir echt gedacht habe das die sich das sichere Kämpfen nochmal ansehen sollen.
Selbiges gilt allerdings auch für die SC's die in Spere rein laufen oder ähnliches.

Was mir sauer aufgestoßen ist sind supertolle Todesritter die unsterblich sind und das auch jedem Zeigen müssen.
Somit nehmen sie einem einfach den Spaß am Spiel.
Ich bin diesem hinterher aktiv aus dem Weg gegangen da cih keine Lust mehr hatte aber er ist dann immer wieder aufgetaucht und hat einfach nur genervt.
Wenn schon Gegner dann auch welche die man besiegen kann.
Ausgespielt fand ich teilweise die Sachen ganz gut bei den einfachen Gegnern.
Ich hatte das Gefühl das eine ganze Menge neue NSC's dabei waren die nicht so recht wußten wie sie sich verhalten sollten.
Dan gab es einigemale den Fall das Ich von der Keule getroffen wurde und dann auch zu Boden ging weil sie nunmal einfach riesen Groß war und es spieltechnisch schlüssig war das es ein sofort Knockout ist. Aber wenn man dann immer wieder anvisiert wird hat man irgendwann auch keine Lust mehr. Zumal diese Waffe einfach unsafe ist.
Sie Mag komplett aus schaumstoff bestehen aber hat dennoch ein gutes Gewicht und ist sehr Kopf lastig was ihr schon eine gute Wucht verleiht vor allem wenn man am Kopf getroffen wird. Es hat ordentlich geklingelt Trotz Helm.

Was die Kostüme angeht kann ich nur sagen für die einfachen Gegner OK, aber man könnte zumindest IT gewandung drunter tragen.
Die großen Gegner waren sehr schön udn detailreich gemacht und hatten einen echten Bedrohungsfaktor. Also dahingehend absolut Daumen nach oben!!

Zu den GSC's oder Jostern:

Wie Maddy sagte der Baron war Farblos.
Ich habe mich aufgrund meiner ersten Diplomatischen Mission ohne Gewaltanwendung versucht mit ihm auseinander zu setzten.
Mir schien als würde er nicht zuhören oder einfach nicht drauf eingehen wollen.
Das gesamte Spiel sah für mich sehr flach aus und teilweise nur auf Schikane einfacher Charaktere ausgelegt zu sein.
Das ist nur mein Persönlicher Eindruck dazu!
Die Bezahlung fand ich gut nur leider war es für Militärische Charaktere nciht möglich auch ihrem Ausrüstungsgrad entsprechend bezahlt zu werden den es gab immer 2 Silber und nen Heiltrank mit Nebenwirkung ohne Chance auf Nachverhandlung.
Was auch wiedermal Spiel kaputt gemacht hat.

Die MitSC's:

Sehr durchwachsen.
Teilweise sehr nett und auch auf nem ähnlichen Niveau wie wir.
Teilweise übelste Powergamer.
Ich kann nicht ansatzweise verstehen wie man einein 30 Kg Hammer mit nem Dolch Parieren kann und Treffer ohne Rüstung überleben kann bzw unverletzt und unbeeinträchtigt übersteht.
Zumindest die Wucht sollte ausgespielt werden meiner bescheidenen Meinung nach.
Wenn ich sowas sehe denke ich mir immer warum ich 30Kg oder mehr an Rüstung am Körper trage.
Und dann von solchen Spielern angeflaumt werde das ich mich cniht Todesmutig in den Weg schmeiße um gekillt zu werden.

Morkanische Reisegruppe:

Ihr seid einfach Super ich habe wie immer riesen Spaß gehabt und mich sehr gefreut dabei zu sein.
Es gibt immer was zu Lachen und selbst wenn um uns herum die Welt untergeht haben wir Spaß zusammen.


Essen:

Fehlende Getränke und die Preise waren ziemlich ärgerlich.
Eine kleine Flasche Bier für 1,5€ ist echt happig!
und 3 € für Met erst recht.

Das Essen war durchaus gut nur manchmal waren die Mengen in falschen Proportionen angerichtet.
Ich habe etwa einen halben Löffel Rührei bekommen selbst nach eienm 2. Anlauf am Buffet.
Dafür war beim Abendessen mehr als genug vorhanden.
Ich bin auf jeden fall immer Satt geworden!
Und es hat geschmeckt.
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2738
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Hanka » 07.05.2014 12:59

@ Alle die hier was schreiben: Danke das ihr euch an der Kritik beteiligt!

@Plot/Baron:
Ich hätte mir auch gewünscht das der Baron uns als wir ankamen (also nach dem Kampf) mal in Empfang nimmt, denn immerhin hat er doch um Hilfe gerufen, da bei der Belagerung seine eigenen Truppen aufgerieben waren ... oder hatte ich das falsch verstanden?

Es wäre hier gut gewesen IT ins Bilde gesetzt zu werden und eben ein bisschen Begrüßt zu werden.
Auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4093
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Zimmy » 08.05.2014 21:11

ließt Rene hier eigentlich mit?
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Thomas Bleich
Vereinsmitglied
Beiträge: 889
Registriert: 17.03.2011 10:27
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Thomas Bleich » 08.05.2014 22:27

@Baron/Plot

Wir sind durchaus mal eingeladen worden beim Baron vorzusprechen. Das wurde allerdings dadurch vereitelt, dass wir immer wieder angegriffen worden sind. Unglücklicher Zufall, hat aber dazu geführt, dass wir uns vorerst nicht dort eingefunden haben. Als wir es dann versucht haben, wollten sie Zimmy nicht in seiner Funktion als Oberst bewaffnet vorlassen, also sind wir wieder gegangen. Begründung war, dass er nicht adelig sei. Später haben sie es sich dann wieder anders überlegt und er dürfte über den Sold verhandeln. Ein weiteres Beispiel für inkonsequente Entscheidungen seitens des Barons.
Es war schon richtig auf die ritterlichen Tugenden zu pochen, als Zimmy ihm wegen dieser Hinrichtung aufs Dach gestiegen ist. Der Typ hat sich einfach überhaupt nicht adelig verhalten (außer in puncto auf seinen starrsinnigen Stolz ;-)).
Haltet die Linie! Für Morkan!!!

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2738
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Hanka » 08.05.2014 23:03

Ich weiß nicht ob rené noch mit liest, den link hat er auf jeden Fall von mir bekommen. :)
Auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4093
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Zimmy » 03.06.2014 12:35

Hat irgendwer mal Bilder von dem Con gesehen?
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
TheApe86
Vereinsvorstand
Beiträge: 593
Registriert: 24.07.2012 19:08
Wohnort: Leverkusen
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von TheApe86 » 04.06.2014 10:14

Die Müssten hier auftauchen. https://picasaweb.google.com/Dargalath

Das ist bisher aber noch nicht geschehen.
Auch auf meine Mail kam keine Antwort.
Nimbel "der Bewegliche" Gummibaum, Meister der Sehne

Benutzeravatar
Lioba
Vereinsvorstand
Beiträge: 1068
Registriert: 04.07.2005 18:28
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Lioba » 07.06.2014 11:16

also ich kann se sehen... und jaaa.. wow... jetzt weiss ich auch, was ihr hinsichtlich der NSC-Kostüme gemeint habt. RESPEKT!
Betreff: Morkanwiki (http://wiki.morkan.de)

C: (...) Kann man den roten Kojoten auf dem Wappen nicht etwas weniger abgemagert aussehen lassen?

D: Kojote??? Welcher Kojote????? Verbrennt ihn!!!
DAS IST EIN FUCHS...EIN WAPPENFUCHS!!!!

Benutzeravatar
Hanka
Vereinsvorstand
Beiträge: 2738
Registriert: 20.01.2009 16:49
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Hanka » 07.06.2014 12:25

Das sind aber noch nicht die Bilder vom Con ... nur von vergangenen Veranstaltungn....
Auf Onkel Julich!

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4093
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Zimmy » 10.06.2014 13:06

japp die vom con lassen schwer auf sich warten
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
TheApe86
Vereinsvorstand
Beiträge: 593
Registriert: 24.07.2012 19:08
Wohnort: Leverkusen
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von TheApe86 » 12.06.2014 22:19

Frisch reingeflattert.

Alle Fotos der Con findet ihr unter:
https://picasaweb.google.com/104981218815024073348
(ACHTUNG: das ist NICHT das Dargalath Picasa Album)
Nimbel "der Bewegliche" Gummibaum, Meister der Sehne

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4093
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Zimmy » 13.06.2014 13:51

schon gesichtet da sind echt nen paar schöne Bilder von uns dabei
ventum serit tempestatem carpet

Benutzeravatar
Uwe
Vereinsmitglied
Beiträge: 1447
Registriert: 09.04.2009 17:59
Wohnort: Düsseldorf-Unterrath
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Uwe » 13.06.2014 14:11

https://lh6.googleusercontent.com/-C6Wp ... C_0743.jpg

Haha - Humpenleerer weiss mal wieder GENAU wo beim Kampf vorne ist :lol:
Man muss das Schicksal am Henkel greifen und in großen Zügen davon kosten!

Benutzeravatar
Zimmy
Vereinsmitglied
Beiträge: 4093
Registriert: 22.07.2005 16:24
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Schloss im Wald - MolendinuM Orga

Beitrag von Zimmy » 13.06.2014 15:51

schaust aber mürrisch dabei*G*
wolltest dem fotografen einein aufs dach geben?
ventum serit tempestatem carpet

Antworten

Zurück zu „Conberichte“