Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Berichte verfasst von Larpern für Larper :-)

Moderator: Morkan: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Dan » 05.05.2009 21:12

Also erst einmal vorweg:

Ich hatte lange nicht mehr so viel Spaß auf einem Con, habe keine Pappnasen-Spieler erlebt und einfach wundervolle 4 Tage verbracht.

So, nun zum eigentlichen Bericht:

Die Zeit der Legenden spielt in der ersten Drachenwelt, somit in einer lang vergangenen Zeit. Dort gibt es noch keinen Wettstreit zwischen den Drachen und der Kupferne gehört zwar dem Kreis der Drachen an, jedoch ist er von den Anderen zum Schweigen gebracht worden, außerdem gibt es den blauen Drachen noch nicht. Hintergrundstory war im Groben, dass der Kupferne seine Anhänger mit Hilfe des Chronofaktum in der Zeit zurückgeschickt hat um die Vergangenheit zu seinen Gunsten zu ändern, die Energie jedoch nicht reichte und sie somit einen Weg finden musste das Artefakt wieder aufzuladen (zumindest unsere Erkenntniss *g*). Die SC´s wurden ihrerseits in der Zeit zurück geschickt um dies zu verhindern. In der ersten Drachenwelt gab es seeeeeeeeeeeehr viel zu entdecken, Weltenwacht war wirklich eine tolle "Zelt"stadt mit vielen liebevollen Details in der überall kleine Miniplots gestreut waren, die Orden waren stimmig und sehr gut durchdacht und gespielt, alles war ins kleinste Detail durchgeplant und es gab mit dem verschwundnenen Labor der Kinetikergilde (welche ein echtes Highlight war) und der Schattenstadt der Orks zwei wirklich geniale Dungeons die Spaß auf mehr machten. Im Hinblick auf die kommenden Drachenfeste gab es unglaublich viel Wissen und viele Erkenntnisse zu sammeln und das Kampf/Abenteuer Verhältnis war absolut genial und ich denke auch für die Kämpferriege nicht zu wenig.

Kleines Manko war die etwas klein geratene Stadt mit einer Hand voll Händlern und nur einer Taverne, was aber bei einer recht geringen Teilnehmerzahl von 400-500 Personen zu vertreten war. Feste Sanitäranlagen auf einem "Großcon" waren dafür absolut bemerkenswert und es gab immer heißes Wasser (was für ein Luxus). Ganz zu schweigen von dem wundervolle Gelände in Westernohe, welches wir seit den Drachenfesten damals schmerzlich vermisst haben ;-)

SL´s und Orga waren auch im Überfluss vorhanden (bei der IT Ansprache noch etwas belächelt als es hieß, es seine 5 SC´s pro SL stellte sich das doch hinterher als wahr heraus) und immer ansprechbar und hilfreich zur Stelle. Ausserdem gab es erstaunlich wenige STOP Aktionen und anscheinend keine ernstahften Verletzungen, ausser der SL "Löschi", der sich den Arm brach und dem ich nochmal alles Gute Wünsche.

Mein Fazit:

ZDL 2 ist fest bei mir gesetzt und ich kann es blind weiter empfehlen,

vielen Dank für eines der schönsten Cons seit langer langer langer Zeit und bis bald in riesiger Vorfreude auf das DF!!!

Dan
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1529
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Jen » 06.05.2009 14:49

Ja Dan, viel bleibt mir da ja nicht zu sagen außer:
Brandelia wird nun Kinetiker, und nächstes Jahr kann man die Gilde ja auch eventuell hoffentlich bespielen. :)
Die Dungeon waren supi. Ela und ich haben zwischendurch ein wenig Muffensausen bekommen, als wir "IHM" gegenüberstanden und er den armen Magier der Kupfernden vor unseren Ohren verschlungen hat *igitt*
Die Truppe war auch toll. War schön, mal mit ganz anderen Charakteren zusammen zu spielen.
Sogar die Händler waren mit Plot bestückt worden, so dass man auch zu denen mal in engeren Kontakt kommen konnte (Smutje Jamie, der Admiral, der Brillenverkäufer, der russische Schwerthändler, etc).
Das es keine Spieler gab, die Infos oder Plot gehortet haben, man mit so vielen unterschiedlichen Wesen (Faune, Untote, Golem) in Berührung kam, hat ebenso sehr viel Spaß gemacht. Und wenn man keine Lust auf Plot hatte, konnte man gemütlich im Teezelt Tee trinken und Kekse essen, sich die neuesten Gerüchte der Schreiber anhören und/oder relaxen.
Der Applaus nach der Endschlacht von den den SC und den NSC war berechtigt. Die Kämpfe waren fair uns super ausgespielt. Es gab einige nette Duelle zu bestaunen.

Übrigens: Ich will auch so ein Archiv haben. Wer meldet sich freiwillig? :) Und natürlich meinen Untoten ersetzt bekommen.

Fazit: Einer der besten Cons auf denen ich je war. Plot und Hintergrund waren super ausgearbeitet. Man war wirklich in einer anderen Welt.
Außer in den Schlachten hat man kaum mal eine SL gesehen und hat sie auch nicht vermisst. Die NSC waren toll gebrieft (zumindest hatten die Spieler das Gefühl).

Ich freue mich schon sehr auf ZDL 2 und hoffe, dass wir wieder so viel und noch mehr Spaß haben werden.

Ach ja, dass man nicht in einer Stadt war, hat gar nichts ausgemacht. Es war sogar von Vorteil, denn man hat viel mehr mitbekommen und zusammentragen können.
Aber danke Robert, dass du uns bei dir so oft ertragen hast, während wir hinten seitenweise Infos ausgetauscht haben.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Lioba
Vereinsvorstand
Beiträge: 1068
Registriert: 04.07.2005 18:28
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Lioba » 06.05.2009 22:53

Tjaaa... was kann ich dazu sagen:

Ich war NSC und ich sage: Nie wieder. Nie wieder mit dieser Orga. Ich war wirklich bitter enttäuscht.
Aber es war zumindest eine Freude zu sehen wie gut es den Spielern gefallen hat. Dan Jen Julia und die anderen habe ich immer beschäftigt gesehen, und das mit glänzenden Augen.

Mein Fazit: Als Spieler ist es wohl eine wahre Wonne, als NSC eine absolute Katastrophe.
Betreff: Morkanwiki (http://wiki.morkan.de)

C: (...) Kann man den roten Kojoten auf dem Wappen nicht etwas weniger abgemagert aussehen lassen?

D: Kojote??? Welcher Kojote????? Verbrennt ihn!!!
DAS IST EIN FUCHS...EIN WAPPENFUCHS!!!!

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1529
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Jen » 07.05.2009 09:36

Aber ohne Euch wäre es auch für uns eine Katastrophe geworden. Von daher lieben Dank fürs durchhalten und ich hoffe, dass daran das nä ZDL nicht scheitert, weil sie nu alle NSC in die Flucht geschlagen haben.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Benutzeravatar
Dominique
Vereinsmitglied
Beiträge: 3066
Registriert: 25.06.2005 17:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Dominique » 07.05.2009 21:04

@Lioba: Kannst du sagen, warum es eine Katastrophe war?
Die Erde ist eine Bühne,auf der jeder Mensch seine besondere Rolle zu spielen hat. Wahre Grösse hängt nicht von der Rolle ab, sondern davon, wie gut wir sie spielen.

Jerdan
Beiträge: 11
Registriert: 04.05.2009 13:15
Wohnort: Castrop-Rauxel/MallenDor/Gelsenkirch
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Jerdan » 09.05.2009 11:51

Moin,

ich werd auch mal meinen Senf dazu geben:

Also ich war NSC und fands als NSC super geil, ich hatte kaum Beschäftigungsfreie Phasen, aber es gab dennoch genug Pause um sich mal auszuruhen. Ich wurde auch wirklich sehr gut gebrieft und konnte so hoffentlich den meisten Spieler ein Stück hintergrund vermitteln.

Naja warum es für andere NSC evtl. anders gelaufen ist:
1. Die SL war teilweise sehr im Stress und hat so schon mal die ein oder andere Aufgabe für die NSC´s übersehen.
2. Es war nicht jeder eine Schwurklinge, als Schwurklinge hat man immer was zu tun und wenn man nur durch die Gegen läuft und Präsens zeigt.
Wer reitet so spät durch Nacht und Gewitter?
Es ist der Schwiegervatter, der holt noch nen Liter!

Benutzeravatar
Dan
Vereinsmitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 02.01.2006 21:11
Status: Offline

Re: Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Dan » 09.05.2009 13:08

Also was halt auffällig war, ist, dass Ela und Stefan im Händlerviertel als NSC´s recht vernachlässigt wurden. Die Kupfernen und Schwurklingen und Tarkun und das Legat etc. hatten halt immer ne SL die wusste was zu tun ist und hatten immer klare Ansagen, das war anscheinend bei den Springer-NSC´s nicht gegeben.
Wie gehen eigentlich die Alten?

Und so geh´n die Alten, die Alten die geh´n so, so geh´n die alten die Alten die geh´n so!!!

Benutzeravatar
Carsten
Vereinsvorstand
Beiträge: 2386
Registriert: 03.06.2006 12:17
Status: Offline

Re: Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Carsten » 11.05.2009 21:44

Ich, als Ork, fands geil!
Wir hatten unseren Spaß. Wir hatten ein schönes Spiel untereinander und auch mit den Spielern gab es schöne (Geschäfts)beziehungen. Wir hätten uns aber ein besseres Briefing zur Stadt gewünscht )und auch umgekehrt) Der Dungeon hätte etwas anders gestaltet sein können. Ich fands etwas doof das vieles zwischen uns und den Spielern durch die Luke ablief. Aber das wird sich beim nächsten mal ändern. War ja das erste mal das es so eine Orkstadt gab.

Die SL war super selten bis gar nicht bei uns aber der Carsten hatte ja das ganze Konzept mit aufgebaut und es lief einfach.

Ich habe kaum Pappnasen erlebt. Da waren nur so Typen mit blauen Mänteln und Piratenpistolen... Ich glaub die sind auch im grauen Lager... ;) Die sind OT bestimmt super nett nur kommen meine Chars IT mit denen echt nicht klar.

Nächstes Jahr bin ich gerne wieder mit dabei.
Ich bin der große Verräter!
Es darf keinen größeren geben.

Bild

Benutzeravatar
Lioba
Vereinsvorstand
Beiträge: 1068
Registriert: 04.07.2005 18:28
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Lioba » 12.05.2009 21:07

Ok.. hier mal zwei Beispiele:

Stefan und ich standen Mittwoch abend oben am Legat und haben uns als NSC gemeldet. Nach ein wenig Gepänkel hat man uns oben am Legat gesagt: Kommt um 18 Uhr zum NSC-Briefing. *orginaler Wortlaut*

Stefan und ich waren um 18 Uhr am Legat oben und haben gewwartet... und gewartet... und gewartet... und nach einer Stunde kam jemand hoch von der SL und wir fragten wo den Christian sei wegen NSC-Briefing: Seine Antwort: Macht er doch schon seit einer Stunde, unten in der Mehrzweckhalle. -.-
Wir dann runtergefetzt, haben noch eine SL getroffen, die beim Briefing dabei war. Sie sagte uns... naja.. so eine genauer Ahnung habe ich nicht, musst Du mal den Christian fragen. Danke!

Zweite Situation: Ich sollte zwischen 20 und 21 Uhr am Samstag Abend auftauchen, damit mein NSC zur Bespassung gehängt wird. Ich war um etwa 20 Uhr da oben und habe... gewartet... und gewartet... und gewartet.... 2 Stunden lang! Keiner den ich gefragt habe konnte mir etwas sagen. Die wussten noch net mal über meine Rolle bescheid... Irgendwann wurde ich nach Punkt B geschickt, um mir nen Baum zeigen zu lassen, und dann wars das.

Ansonsten, egal wen ich gefragt habe : Keine Ahnung, kann ich nichts zu sagen.. weiss nicht... fragt mal die anderen. Für was gibt es Plot-Bücher? Und warum gibt es 50 SLs? Und warum gibt es unetrschiedliche Fakten? Legat und Kaiserin sind zwei verschiedene Position und die andere Variante: Kaiserin ist MITGLIED des Legates. DIe einen erzählen von acht Drachen, die anderen von sieben. Und ich rede hier nur von den SLs und deren Infos.
Betreff: Morkanwiki (http://wiki.morkan.de)

C: (...) Kann man den roten Kojoten auf dem Wappen nicht etwas weniger abgemagert aussehen lassen?

D: Kojote??? Welcher Kojote????? Verbrennt ihn!!!
DAS IST EIN FUCHS...EIN WAPPENFUCHS!!!!

Benutzeravatar
Jen
Vereinsmitglied
Beiträge: 1529
Registriert: 22.07.2005 13:57
Status: Offline

Re: Das Drachenfest - Zeit der Legenden 1

Beitrag von Jen » 13.05.2009 09:23

Cool, nu weiß ich wo die Gerüchte herkamen. :) Na ja wir dachten ihr solltet absichtlich falsche Infos rumgeben. Hmmm hat das ganze auf jeden Fall spannender gemacht.
Du bist magisch wie ein Poller in Ausbildung!

Antworten

Zurück zu „Conberichte“